www.gerd-kluge.de

Abreise oder ready for Take-Out

La Gomera - Tag 22 - Abreise oder ready for Take-Out

La Gomera :: Tag 22

Über die Strapazen der Anreise habe ich ja ausführlich berichtet und somit erspare mir und Euch die zeitliche Darstellung der Abreise, ist ja nur eine anderer Reihenfolge. 12 Stunden Reise, Puha! Wie auch immer, ich hoffe Euch hat meine kleine Berichterstattung über La Gomera gefallen. Falls ja (oder auch nicht), dann lasst es mich wissen und ich werde das bei der nächsten Reise (wann auch immer) auch wieder in dieser oder ähnlicher Form gestalten. ;-)

Zum Photo: Habe ich schon erwähnt das mir bei der Fortbewegung mit dem Schiff, oder in diesem Fall die Fähre, ständig übel wird. Gut das es Medikamente gibt die mir da ein wenig zur Seite stehen. Somit geht mein Dank dieses mal an die Pharmaindustrie. :auge:

20 Reaktionen zu “Abreise oder ready for Take-Out”

  1. Luiza

    Chemie ist, wenn man trotzdem lacht:-)
    Ja, mir hat der Reisebericht sehr gut gefallen, auch wenn ich nicht jeden Artikel kommentiert habe. Bin momentan im Stress. Aber lesen kann ich trotzdem, Chäff sieht ja nicht alles*hihi*

  2. Kerstin

    *lach* ich danke auch immer der Pharmaindustrie :mrgreen: Wenn die Anreise ins VGR geschafft ist :mrgreen:
    Mir hat dein Blick auf ‘meine’ Insel gefallen, du hast das schöne, das strapaziöse und die Leute dort sehr treffend beschrieben :lol:
    Ich bin noch nicht sicher ob ich mich diesen Winter wieder auf die Reise dorthin mache. Einerseits zieht es mich immer dort hin, aber es ist schon eine beschwerliche Anreise und ich kenne dort ja alles ;-) auf Fuerte war ich noch nie, na mal schauen :shock:

    LG, Kerstin

  3. moni

    Lieber Gerd, ich habe Deinen Reisebericht mit großem Interesse verfolgt und mich immer über all die vielen Details gefreut, von denen Du berichtest hast.
    Ist ja wirklich schade, dass Du ein “Schiffs-Problem” hast, aber wenn man sich auf eine Insel begibt, gibt es halt manchmal keinen anderen Weg als direkt übers Wasser. :mrgreen:
    Lieben Gruß ♥ moni

  4. Patrick

    Hey Gerd,
    war toll dein Bericht und ich würde mich freuen in der Zukunft mehr von der Sorte zu lesen. :daumen:

  5. Rolf

    Hallo Gerd,
    nachträglich gute Besserung ;-) Ich hoffe, die Fische haben überlebt… *fg*
    Ja, bei Deiner nächsten Reise kannst ruhig wieder einen Bericht schreiben. Wenn man selber schon nicht weg kommt, dann kann man wenigstens teilhaben.
    Viele Grüße
    Rolf

  6. *Manja*

    Hi Gerd, ich bitte auch darum, das du uns wieder teilhaben lässt :daumen: , sobald du wieder, eine sooo schöne Reise machst. :mrgreen:
    GLG,*Manja*

  7. Josie

    Hihi,
    nun habe ich das Pferd von hinten aufgezäumt; also beim letzten Urlaubstag angefangen zu lesen! Dann werd ich mal scrollen und die Zeit auf Gomera mit genießen!
    Aber vorab schonmal danke, dass wir dein Reisetagebuch lesen dürfen!

    Grüßle, Josie

  8. Lightbrush

    Na, wenn Du auf der Überfahrt ordentlich die Fische gefüttert hast, dann haben die Haie anschließend wenigstens ordentlich was hinter die Kiemen bekommen :essen:
    Schade, dass es mit dem Nebel am Ende doch nicht geklappt hat. Ich habe bis zum Schluss auf eine vernebelte Ansicht gehofft. Mal sehen, was Du von Deiner nächsten Reise mitbringst.

  9. Sven

    Hallo Gerd,
    ein toller Reisebericht. Freue mich schon auf Deine nächste Reise und den darauffolgenden Bericht.
    LG, Sven

  10. Kerstin

    Ja schade, aber leider hat ja Alles mal sein Ende!!

    Mir hilft gegen die Übelkeit auf dem Schiff immer Singen *gg* Ernsthaft!!!!!

    Danke Fürs Mitnehmen auf die Reise, hat mir gefallen!

    LG Kerstin

  11. Gerd

    @ Alle: Danke für Euer gefallen an meinem kleinen Reisebericht und danke für die netten und vielen Kommentaren. Da mache ich dann gerne weiter und halte Euch, wenn es wieder soweit ist, auf dem laufenden. :knuddel:

    @ Luiza: Zu viel Stress ist nicht gesund, kannst Du deinem Chefe ruhig mal sagen. :???:

    @ Kerstin: Du bist ja die wahre La Gomera Kennerin unter uns und von daher ist mir Deine Meinung sehr wichtig. Schön dann zu lesen, wie es Dir gefallen hat. Sehen wir uns dann nächstes Jahr auf Fuerte (wenn es auf Gomera schon nicht geklappt hat)? :winken:

    @ moni: Doch der andere Weg wäre mit dem Flugzeug. :mrgreen:

    @ Patrick: Das sollst Du dann auch so bekommen. ;-)

    @ Rolf: Mir ging es gut, ich hatte ja das Pillchen eingeworfen. Nur andere konnten wohl nicht inne halten (siehe Foto). Ich lasse Dich dann auch wieder teilhaben, die nächste Reise kommt bestimmt. :happy:

    @ *Manja*: Mache ich, versprochen. ;-)

    @ Josie: Bitte, bitte, ich freue mich über jeden Fan meines Reisetagebuch. Schön das Du nun dazu gehörst. :lol:

    @ Lightbrush: Ich kann Dich beruhigen, bei mir hielt alles dicht. Nebel haben wir ja hier in Good old Germany genug, allerdings bei sehr lausigen Temperaturen (da gehe ich nur vor die Tür, wenn ich muss). Also mal sehen, vielleicht wird es ja im nächsten Jahr was mit Nebel-Photos aus dem Wald. Ich denke da an La Palma. ;-)

    @ Sven: Den bekommst Du dann, Du hast es ja so gewollt. :happy:

    @ Kerstin: Aber Gott sei Dank hat alles auch einen Anfang. Falls ich mal jemanden auf einen Schiff singen höre dann weiß ich ja das Du es bist. Was singst Du denn dann, “eine Seefahrt die ist lustig”? :music:

  12. Andi

    War schon interessant dein kleines Reisetagebuch. Sicherlich dauert es ja nicht lange bis zum nächsten. ;-)

  13. Gerd

    @ Andi: Du kennst mich ja. :mrgreen:

  14. Kerstin

    Na dann, auf nach Fuerte :winken: wir überlegen noch, wo es hingeht :mrgreen:

  15. sayrue

    Unterhaltsamer Reisebericht in Wort und Bild, hat auch mir bestens gefallen.
    Das mit der Uebelkeit an Bord ist natuerlich nicht so nett, aber die Chemie……… :roll:

    saludos y bienvenidos en alemania

    Ruediger :winken:

  16. Lightbrush

    Das ist ja witzig. Wir reden uns gerade die Köpfe heiß, ob wir im kommenden Jahr den Sommerurlaub auf La Palma verbringen sollen. Vielleicht läuft man sich da mal über den Weg und wir können die örtliche Cerveza-Industrie nach Kräften fördern :lol:

  17. Gerd

    @ Kerstin: Falls Du Fuerte-Tipps benötigst, dann weißt Du ja wo. ;-)

    @ sayrue: Danke mein Guter, und seit dem ich diese Pillchen habe klappt es ja auch für kurze Zeit an Bord. :hops:

    @ Lightbrush: Na das wäre ja was, die Cerveza-Industrie würde sich jedenfalls freuen und das ganze Land retten. :roll:

  18. Agnes

    Es war schön, Dich/Euch auf Gomera zu begleiten.
    Ich werde gerne im nächsten Urlaub wieder mit Dir unterwegs sein!
    Nur bei der Rückreise, wenn es Dir auf dem Schiff schlecht wird, dann verschwinde ich freiwillig.
    :music:
    LG
    Agnes

  19. aNette

    12 Stunden Reise? Peanuts. Wir waren 22 Stunden unterwegs, von San Diego nach Düsseldorf. Zum Glück ohne Pillen. Was tut man nicht alles für einen schönen Urlaub. Gut, dass du wohlbehalten zurück bist :hops: lg aNette

  20. Gerd

    @ Agnes: Schhön das es Dir dann doch noch gefallen hat, trotz der wenigen Photos. Aber der Reisebericht stand ja im Vordergrund. Demnächst gibt es ja noch ein paar Bilder mehr zusehen. Und auf dem Schiff kannst Du ruhig bei mir bleiben, ich schmeiß mir doch ein Pille rein und dann klappt das auch mit dem Schiff. :happy:

    @ aNette: 22 Stunden :auge: . Einer der Gründe warum es mich immer wieder zu den Kanaren zieht. Da ist die Flugzeit deutlich im Vorteil. :roll:

Einen Kommentar schreiben