Zentrum Altenberg – Schlosserei

Panorama | Zentrum Altenberg - Schlosserei
<< Auf das Bild klicken und ab geht die wilde Fahrt >>

So bitte, man nehme 20 Fotos, schmeißt die in einen Hut, gut schütteln, ein kleiner Zauberspruch und fertig ist die Panorama-Kugel. Hach das Leben könnte so einfach sein, aber nein, Hard- und Software sind gefragt. :brille:

12 Antworten auf „Zentrum Altenberg – Schlosserei“

  1. @ Lotta: Danke! Video ginge auch, aber dann muss man immer vor und zurück spulen. :twisted:

    @ Roland Ster: Danke und ja, Panoramakopf und 8mm Fisheye. :daumen:

    @ Lutz: Danke und gerne: Stativ mit Panoramakopf und Kamera mit 8mm Fisheye Objektiv. Je 6 Fotos Horizontal, sowie 6 Fotos im Winkel von – 30 und + 30 Grad, sowie ein Foto von Decke und Boden. Die Fotos dann mit dem nötigen Programm zusammen fügen (Stitcher). Anschließend Bearbeitung im Photoprogramm und zum Schluss noch eine Bearbeitung mit PanoV2R zur Darstellung und Flash Verarbeitung. Falls Dir ein Link hilft schau mal hier bei: Rolands Fotokurs

    @ oldshutterhand: Dankeschön! :winken:

  2. :o Richtig erkannt: Hier unterwegs mit dem unentbehrlichen iPad …. Das leider ohne Flash unterwegs ist! Also werd‘ ich das am Computer nachholen :daumen:

    Herzliche Grüßle aus Augsburg
    … im Regen unterwegs, Heidrun

  3. ist ja eine super Technik, die Du da einsetzt.
    Aber nachdem ich den zweiten Eintrag (Eisenlager) zuerst gesehen hatte, reißt mich dieser nicht mehr so doll vom Hocker, der zweite gefällt mir nämlich tausend Mal besser.

  4. Meine Frage nach dem „Wie“ hat sich nun erledigt, nachdem du es in den Kommentaren schon beantwortet hast …das ist mal etwas ganz Anderes als einzelne Fotos, klasse :daumen:
    Vom Motiv gefällt mir der zweite Beitrag (den ich zuerst gesehen hatte) noch besser !
    LG, Netty

  5. @ sayrue: Danke, danke :!: ;-)

    @ Agnes: Dann war das wohl die falsche Reihenfolge. :lol:

    @ Netty: Danke, na ja, das zweite ist halt etwas farbiger. Lag aber wohl am DJ der für die Beleuchtung zuständig ist. ;-)

    @ Werner: Danke und gerne. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*