Ein Besuch im Zoo

Fuerteventura | Ein bisschen die Beine vertreten

Der „Oasis Park“ auf Fuerteventura ist wirklich ein sehr schöner Zoo. Idyllisch angelegte Wege führen vorbei an den Tiergehegen, etliche Shows kann man besuchen, sowie ein wirklich prächtiger botanischer Garten und die Gastronomie ist auch nicht die schlechteste.

Leider ist der Eintrittspreis doch schon etwas abgedreht. So legt eine Familie mit zwei Kindern 105 EUR an der Kasse hin. Allein der Unterschied im Eintrittspreis zwischen Residenten (19 EUR) und nicht Residenten (33 EUR) ist schon so eine Sache. Man stelle sich mal vor solche Unterschiede im Eintrittspreis würden in Deutschland gemacht. Da wäre die Aufregung groß und man würde über Diskriminierung und Ausländerfeindlichkeit diskutieren. Ein guter Mittelwert wäre da bestimmt die bessere Lösung. :roll:

GRAUSTUFE – Details

GRAUSTUFE - Details :: Oasis Park - La Lajita

Sollte meine Blogmüdigkeit doch schon wieder vorüber sein? Man weiß es nicht, abwarten. Jedenfalls schiebe ich hier meinen Oktober-Beitrag zum Fotoprojekt Graustufe vom Jan nach. Das Thema lautete Details. Von daher hier ein kleines Ratespielchen. Welche Tiere habe ich wohl bei der Fütterung erwischt? Das schafft ihr, da bin ich mir sicher. ;-)

Fuerteventura – Fotos der Woche

Fuerteventura - Fotos der Woche | Playa de la Peña Horadada

Auf geht´s ins verdiente Wochenende. Den Jecken unter euch ein Helau und Alaaf. Treibt es nicht zu bunt und bleibt sauber. Allen anderen wünsche ich ein erholsames Wochenende, ich bin bei euch. ;-)

In diesem Sinne – Liebe Grüße und habt ein schönes Wochenende.

Fuerteventura - Fotos der Woche | Jandia Fuerteventura - Fotos der Woche | Faro de Tostón :: Punta Ballena Fuerteventura - Fotos der Woche | Flusspferd im Oasis Park :: La Lajita

1. Playa de la Peña Horadada
2. Abendstunde in Jandia
3. Der Leuchtturm Faro de Tostón in der Punta Ballena
4. Flusspferd im Oasis Park von La Lajita

Fuerteventura – Fotos der Woche

Fuerteventura - Fotos der Woche | Playa de Sotavento

Das kann ja nächste Woche was geben, bei den Wetteraussichten. Deutschland bis zu 29 Grad, Fuerteventura soll es sogar bis 33 Grad schaffen, und das bei bis zu 11 Stunden Sonnenschein am Tag. Ich freue mich und der Otter bestimmt auch, endlich sind wieder meine Temperaturen in Sicht. 8-)

In diesem Sinne, liebe Grüße und habt einen schönes Wochenende. ;-)

Fuerteventura - Fotos der Woche | Playa de la Cebada :: Morro Jable Fuerteventura - Fotos der Woche | Otter im Oasis Park :: La Lajita Fuerteventura - Fotos der Woche | Playa de Sotavento

Fuerteventura – Fotos der Woche

Fuerteventura - Fotos der Woche | Playa de la Cebada :: Morro Jable

Und schon wieder pünktlich zum Wochenende die Fotos der Woche, ja ist es denn möglich! Immerhin bekomme ich das im Moment noch gebacken, ich sage nur die Zeit, die Zeit. Nach dem wirklich erfolgreichen Jubiläumskonzert von Feel Fine gab es da noch so einiges zum Nachbearbeiten. Neben der ganzen Lobhudelei mussten neue Kontakte erfassen werden und dann auch so langsam mit der Planung für die bevorstehenden Studio-Aufnahmen im kommenden Jahr begonnen werden. Aber das macht ja alles Spaß, nur zum bloggen kommt man da nicht so wirklich. Schaut aber nächste Woche wieder besser aus und werden dann auch wieder zur gewohnten Blog-Runde kommen. In diesem Sinne – habt ein schönes Wochenende und macht die Heizung an, das wird ja immer kälter hier im Lande. ;-)

Fuerteventura - Fotos der Woche | Montaña Hendida Fuerteventura - Fotos der Woche | Playa Butihondo :: Esquinzo Fuerteventura - Fotos der Woche | Oasis Park :: La Lajita

Fuerteventura – Fotos der Woche

Fuerteventura - Fotos der Woche - Punta de Corralejo

Na super! Dank dem Azoren-Hoch „Guido“ dreht der Frühling ja jetzt richtig auf und somit gibt es nicht nur auf Fuerte schönes Wetter. Es sei uns gegönnt und in diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende und viel frische Luft. Ach, eine Frage hätte ich dennoch: habt ihr noch Winterreifen drauf? :roll:

Fuerteventura - Fotos der Woche - Kite-Surfer an Playa de la Cebada Fuerteventura - Fotos der Woche - Seerose im Oasis Park Fuerteventura - Fotos der Woche - El Cotillo

Sattelstorch – Ein wahrer Fan

Fuerteventura | Sattelstorch - Ein wahrer Fan

Der Sattelstorch scheint ja ein wahrer Fan unserer Nationalmannschaft zu sein, auch wenn er eher in Südafrika sein Zuhause hat (den hier habe ich im Oasis Park auf Fuerteventura angetroffen). Nun denn, heute gilt es die Krallen Daumen zu drücken. Möge der bessere Gewinnen und Deutschland am Sonntag im Endspiel gegen Spanien stehen. Macht Euch keine Sorgen, meine Voodoo-Puppe wird das schon richten.  ;-)

Rechtliches bei der Tierfotografie

Rechtliches bei der Tierfotografie

Aufgrund vieler Tierfotos die ich in letzter Zeit in vielen Blogs sehe (wie z.B. in dem Foto-Projekt von Barry „Habe gerade Lust – Tierfotos„), starte ich mal eine kleine Serie zum Thema „Fotorechte“. Denn nach wie vor gilt der Grundsatz:

„Das Recht am eigenen Bild ist ein Teil des vom Gesetz geschützten allgemeinen Persönlichkeitsrechts. Fotos dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder Veröffentlicht werden dürfen.“

Bei der Tierfotografie schaut das ein wenig anders aus, aber auch hier gibt es rechtliche Einschränkungen die zu beachten sind wie das „Recht am Bild der eigenen Sache“. Auf Nummer sicher geht man in der Regel wenn man Tiere in freier Natur oder allein an öffentlichen Plätzen fotografiert. Bei Tierfotos die im Zoo oder in einem Tierpark fotografiert werden schaut es anders aus, schließlich ist der Kauf einer Eintrittskarte ja keine Erlaubnis zum fotografieren. Dort gilt es dann die Hausordnung einzuhalten, da es sich hier um einen beschränkt öffentlich zugänglichen Ort handelt. Also informiert Euch schon im Vorfeld ob, was und wie Ihr dort fotografieren dürft und natürlich ob Ihr die Fotos auch veröffentlicht dürft. Eine erste Hilfe gibt da der DigicamClub mit der Zooliste.

Übrigens! Mein oben abgebildete Flusspferd wohnt im Oasis Park auf Fuerteventura. ;-)

Der scharfe Blick

Fuerteventura | Der scharfe Blick

Schärfe ist wichtig! Der Weißkopfseeadler würde sonst verhungern (wenn er nicht gerade, wie dieser hier, im Oasis Park auf Fuerteventura lebt), die thailändische Küche wäre nur halb so lustig und beim fotografieren  ist es das Ah und Oh. Leider sehe ich in letzter Zeit immer häufiger unscharfe Fotos (im Internet, Zeitschriften und Magazine) und frage mich dann woran es wohl liegen könnte. Okay, mit der Lomographie werde ich nie Freund, beim Lensbaby drücke ich schon mal ein Auge zu (wenn es gut gemacht ist) und bei der surrealistische Photographie gehört es einfach dazu. Sonst weiß ich jetzt aber keinen Grund mehr warum man unscharfe Fotos präsentiert. Mein Augen sagen dann, „schön ist das nicht“! Wie ist Eure Meinung zu unscharfen Fotos, muss das sein :?: