Herr Scholek hat Geburtstag

Music | Herr Scholek

Ja mein Lieber, gestern noch eins, zwei, drei, vier auf der Feel Fine Probe und heute schon 33. So schnell kann es gehen. Aus diesem Grund widme ich Dir heute meinen Blog und eröffne damit mal das Kondolenz-Blog-Eintragungsverfahren für alle, die Dich kennen (da bin ich gespannt wieviel das werden). Ich fange dann mal an und sage: ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG und Tschüss bis morgen!!!

Darf ich vorstellen: Meine Freunde

Ruhrpott | Darf ich vorstellen: Meine Freunde

Um bei Shootings nicht in gefährliche Situationen verwickelt zu werden nehme ich schon mal meine zwei Freunde mit. Ich habe nämlich keine Lust von Leuten, wie z.B. „Ernst August Prinz von Hannover“, plötzlich und unerwartet angegriffen zu werden, nur weil der in mein Motiv rennt und meint von mir fotografiert zu werden. Ne ne, Sicherheit am Arbeitsplatz geht vor, also nehme ich meine Jungs, den „Sandro Atzori“ und den „Pietro D’amato“ vom Tae Kwon-Do Center Duisburg, mit.

Prosper-Haniel Schacht 10

Ruhrpott | Prosper-Haniel Schacht 10

Regnet gerade nicht… also hab ich mal die tropfenfreie Minute ausgenutzt und ein weiteres Foto zu meiner Serie „Natur und Industrie“ gemacht. Dieser Schacht steht in Bottrop-Kirchhellen und gehört zum Bergwerk Prosper-Haniel. Und wie man sieht befinden sich die Stahlseile noch auf den Seilscheiben, was heißen soll: „Hier wird noch Kohle gemacht“.

99 Cent – Teil 2

Digital Art | 99 Cent - Teil 2

Jetzt liegen die 99 Cent schon eine Woche lang auf meinem Schreibtisch rum. In mein Portmonee (oder schreibe ich lieber Geldbörse) kommen die mir jedenfalls nicht mehr. Soll wohl so sein das ich mehr damit mache und habe einen passenden Aufbewahrungsort dafür gefunden. Muss jetzt mal lüften, riecht hier irgendwie nach Vanille.

Naturwiese

Ruhrpott | Naturwiese

Wo kann man am besten eine Naturwiese entdecken? Antwort: Augen auf, auch im Straßenverkehr. Rechts und links vieler Straßen haben sich Landschaftsgärtner wirklich viel Mühe gegeben um uns, und wenn auch nur für einen kleinen Augenblick, mit einem Blick (oh ist das schön) vom Straßenverkehr abzulenken.

99 Cent

Digital Art | 99 Cent

Habe die letzte Zeit wohl ziemlich häufig beim Bezahlen ein 1-Cent-Stück zurückbekommen. Nun denn, in Anlehnung an das teuerste Foto der Welt nun auch eins von mir mit dem Titel „99 Cent“. Das Bild steht nun zum Exklusiv-Verkauf frei, hat eine Größe von 1,00 m x 2,00 m (gerahmt und auf Leinwand) und kostet nur 3,2 Millionen Euronen.

Und immer auf die Ohren

Music | Und immer auf die Ohren

Ja, ich muss es zugeben, ich habe es gestern auf der Feel Fine Probe vermisst. Der Druck, der sich über meine rechte Körperhälfte legt, die Töne, die meinen Tinnitus für kurze Zeit verschwinden lassen und das Rum-Gesabber auf den Teppichboden. Ich hoffe, Ihr seid bald wieder anwesend und erquickt uns mit den feinen Tönen aus Euren Blechinstrumenten. Ach so: Bier im Proberaum kostet jetzt 1 Euro und Gesabber auf den Teppich 2 Euro.

Kuckuck, ich bin’s nur

DAT & WAT | Kuckuck, ich bin's nur

Keine Angst und soviel vorab, ich bin nicht zum CSI-Bottrop gewechselt. Als Fotograf in einem großen Konzern muss man neben der normalen Auftragsarbeit auch schon mal außergewöhnliche Sachen machen. So jedenfalls heute. 17:00 Uhr, Chef ruft an: Hallo Herr Kluge, was machen Sie gerade? Ich: Feierabend und Plätzchen backen. Er: bei uns im Betrieb hat es gebrannt und leider findet sich niemand der mal ein paar Fotos von der Brandstelle macht. Ich: klar, komme, gibt es was zu beachten? Er: melden Sie sich bitte dort, Jacke und Helm anziehen, Sie werden begleitet. Ich: Ok, bin unterwegs. Dort angekommen, zog ich neben der empfohlenen Kleidung noch ein paar Arbeitsschuhe an. Die waren zwei Nummern zu groß und ich lief damit wie Pinocchio. All das reichte jedoch nicht aus. Ich sag nur „kontaminiert“! Also, Gummischutzanzug (schwitz), Atemmaske (ich bin Dein Vater, Luke), Schutzbrille (über Brille) und Chemikalien-Gummihandschuhe (mit 20 cm langen Fingern). So ging es dann zum Brandherd und ich kam mir schon vor wie ein Ermittler von CSI-New York. Aber wie gesagt: ich lief wie Pinocchio, schwitzte wie im ersten Saunagang, schaute durch zwei Scheiben und die Finger in den Handschuhen mit 20 cm langen Fingern verstellten mir ständig die Kamera-Einstellungen.

Wasserspiel

DAT & WAT | Wasserspiel

Die Oberflächenspannung von Wasser hat schon seine interessanten Seiten. Wenn ich das Wasserspiel unseres Plätschersteins im Garten fotografiere, erscheinen ständig neue Formen und Gebilde.

Ist der süß

DAT & WAT | Ist der süß

Mit diesem Ausdruck der Verzückung reagiert doch wohl jeder beim Anblick dieses kleinen Hundewelpen. Und weil meine Mutter so gequengelt hat, war der Kauf dann perfekt. Heute ist dieser kleine Pudelmischling zwei Jahre alt und hört auf den Namen „Charly“.