Spuren im Sand

Fuerteventura | Spuren im Sand

Fuerteventura – 6. Tag – Boca de Mal Nombre

Wenn du ein guter Indianer bist und das Lesen von Spuren beherrschst, dann sagt dir dieses Bild über deinen weiteren Weg schon so einiges. Wir haben uns dann auch fürs Klettern entschieden. Ist zwar anstrengend die Sanddüne hoch zu tapsen, aber dafür gibt es ja dann auch anschließend „dos grande Cerveza“ bei Pepe.
Am Abend haben es dann auch mein Kumpel Robert mit Freundin Martina geschafft, einen dreistündigen Bustransfer vom Flughafen bis nach Jandia hinzulegen ;-) Na dann, Herzlich willkommen und Prost

PS: Danke für die Info aus der Heimat. RWO ist aufgestiegen und hat doch noch den von mir erhofften Durchmarsch geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*