Auge in Auge

DAT & WAT | Auge in Auge

Aber Vorsicht liebe Kinder und Fotografen-Kollegen, bitte nicht nachahmen!!! So was kann ins Auge gehen. Mein Bogenschütze, der Frank Marzoch, konnte mich aber wohl ganz gut leiden, und so bleibe ich euch noch ne Zeit erhalten. Frank, nochmals, vielen Dank für das Model stehen. Schade das Du dieses mal nicht bei der Olympiade dabei bist.

7 Antworten auf „Auge in Auge“

  1. Hallo Gerd,

    klasse das Foto vom Frank, hattest Du auch die Fotos für die „Steinkohle“ gemacht?

    Ich sag schon mal schönes Wochenende :-)))

    Ilona

  2. In jungen Jahren, war ich auch begeisteter Sportschütze. Leider gab es da noch keinen Bogensport in unserem Verein. Ich hätte es gerne mal probiert.

    Schönen Tag und ein schönes Wochenende
    Andi …und von Bea auch

  3. @ Ilona: Ja natürlich, wer den sonst? Der Dietmar etwa? Der klaut mir doch nur die Motive 😉

    @ Guido and Ilan: Thanks for your comment

    @ Andi: Na, dafür warst Du bestimmt ein guter „Robin Hood“ 😉

  4. Hallo Gerd

    das Foto ist uns/Dir gut gelungen.
    Schön das Du damals noch nicht im besitz des Fischaugen-objektiv warst, sonst würde ich wahrscheinlich in 3-D Schießen.

    Schönes Wochenende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*