Hitchcock lässt grüßen

Hitchcock lässt grüßen

Neben den ganzen Laub-Bildern bietet der Herbst auch noch andere Motive zum Fotografieren an. Jetzt im Herbst beginnt ja wieder die Zeit, wo sich die Zugvögel zu riesigen Schwärmen sammeln, um gemeinsam in den Süden (wohin auch sonst) zu fliegen. Dabei hocken sich diese Tiere schon mal ganz gerne auf Stromleitungen. Warum machen die das? Weil sie es können!

In diesem Sinne, Kopf hoch und Augen auf, nach diesem „der Vogel auf dem Drahtseil“ Motiv.

6 thoughts on “Hitchcock lässt grüßen

  1. DIE VÖGEL von „ALFED“????

    Huch, wie grauselig.

    Naja, der kommende Winter lässt sich nicht verleugnen.
    Vögel in Scharen auf Strommasten – zum Weiterflug in den Süden,
    Blätter die von den Bäumen wie blöd im Garten und auf dem Bürgersteig rumliegen, Nebelschwaden in den Morgenstunden bei der Fahrt zur Arbeit….

    Wird Zeit, dass der Sommer wieder kommt…. 😉

    Ilona

  2. Hallo Gerd!
    Ja, stimmt, ist auch ein echt gutes Motiv!
    Wir Frauen mögen halt lieber die bunten Farben……, und die Stimmungen, Schwingungen und Energien, die damit verbunden sind, auch die Bedeutung im Jahreskeis…..
    Liebe Grüße
    Grye Owl

  3. Also das Foto muß ich übersehen haben, mir gefällt es super.
    Vorallem der Kontrast Blau/Schwarz finde ich sehr gelungen und irgedwie errinert es mich an Alfred Hitchcocks „Die Vögel“ wie schon Ilona schreibt.

    Lg,
    Rewolve44

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.