Ohne viele Worte

Fuerteventura :: Tag 6 | Ohne viele Worte

Fuerteventura :: Tag 6

Nur für den Fall das uns einer vermisst weil es die letzten Tag hier plötzlich ruhig wurde. Es gibt nicht viele Gründe warum man eine Reise abbrechen muss, uns traf einer der schlimmsten. Von uns ist ein wichtiger Mensch gegangen und wir sind tief traurig.

In diesem Sinne…

27 thoughts on “Ohne viele Worte

  1. Hallo Gerd,
    … das tut mir sehr Leid, mein Mitgefühl.
    Ich wünsche dir viel Kraft im Kreise der Familie, um die Trauer zu verarbeiten.

    Leuchtende Tage.
    Nicht weinen, dass sie vorüber.
    Lächeln, dass sie gewesen!
    (Konfuzius)

    LG Isabella.

  2. Er ging hinauf unter dem grauen Laub
    ganz grau und aufgelöst im Ölgelände
    und legte seine Stirne voller Staub
    tief in das Staubigsein der heissen Hände.

    Nach allem dies. Und dieses war der Schluss.
    Jetzt soll ich gehen, während ich erblinde,
    und warum willst du, dass ich sagen muss
    du seist, wenn ich dich selber nicht mehr finde.

    Ich finde dich nicht mehr. Nicht in mir, nein.
    Nicht in den anderen. Nicht in diesem Stein.
    Ich finde dich nicht mehr. Ich bin allein.

    Rainer Maria Rilke

    Hallo Gerd, unser tiefstes Mitgefühl,
    auch wir haben erst vor kurzem einen lieben Menschen verloren.
    Wir wünschen euch von Herzen viel Kraft.
    Thomas

  3. Hallo, lieber Gerd!
    Eigentlich hatte ich ein Anliegn, wollte Dich was fragen,…..aber das verschiebe ich doch erst mal und……… in tiefem Mitgefühl denke ich an Dich und schicke Dir die besten Wünsche, viel Kraft und Mut,…und wenn es Dir besser geht, wird man wieder von Dir lesen…..
    Grey Owl

  4. Hallo Gerd
    Auch wir senden dir und den deinen unser herzlichstes Beileid. Wir haben es leider selbst schon erleben müssen, wenn jemand von uns geht wenn man zu diesem Zeitpunkt hunderte Kilometer entfernt ist. Es ist dann ein schwerer Weg zurück. Aber im laufe der Zeit ist dieser Schiksalsschlag zu überwinden und du wirst es auch schaffen

    liebe Grüße
    Bea & Andi

  5. @Alle: Vielen, vielen Dank für Euer Mitgefühl. Das tut echt gut Eure aufbauende Worte zu lesen. Das gibt Kraft und die braucht man ja auch, denn das Leben geh weiter.

    Gruß und nochmals vielen Dank – Gerd

  6. Hallo Gerd!
    Ich freue mich, dass Du Dich zurückmeldest, und hoffe, dass es Dir wieder besser geht.
    Meine Frage, die ich an Dich hatte, betrifft die Nutzungsrechte von Foto´s, die man auf anderen Blogs oder Fotoblogs findet, weil Du doch vom Fach bist.
    Ich habe bei mir nach besten Wissen und Gewissen alles wieder gelöscht, wo ich nicht wußte, ob´s nicht gefährlich werden könnte, hab´mich nach Seiten umgesehen, wo direkt drin steht, dass die Fotos kostenlos genutzt werden können. Bei manchen muss man da auch angeben, wo sie herkommen, einen Link setzen.
    Was ist nun das Beste?…damit man nicht noch in die Sche…greift.!?,….außer eigenen Foto´s natürlich.
    Viele liebe Grüße
    Grey Owl

  7. @ Grey Owl Calluna: Einfach Fotos von einer anderen Seite nehmen wäre „eine unerlaubte Verwendung“ und hier ist Vorsicht geboten, das kann teuer werden. Lieber vorher den Urheber fragen. Ich glaube die meisten haben nichts dagegen, wenn sie vorher nett gefragt und über den Zweck informiert werden.

  8. ….ahhh…, na das ist doch ein Wort.
    Der Urheber steht dann sicher immer irgendwo beim Foto,…nehme ich an,….und da schreibt man ihn direkt an?
    Also ist doch Vorsicht geboten, und es war gut alles zu löschen, wo ich mir nicht sicher war.
    Ich danke Dir ganz herzlich, für Deine Mühe!
    Liebe Grüße
    Grey Owl

  9. @ Grey Owl Calluna
    Deine schnelle Entscheidung war goldrichtig. Hier in Deutschland unterliegt alles, nein fast alles, dem Copyright bzw. Urhebergesetz.
    Und darüber hinaus sind wir Deutsche noch Weltmeister im abmahnen.
    Also ist höchste Vorsicht geboten.
    Das gilt übrigens nicht nur für Fotos, sondern auch für Grafiken, Logos, Texte, Musik, Filmchen (auch die von Youtube) usw, usw.
    Schnell stolpert man in die Abmahnfalle…siehe auch dieser Link:
    http://www.swr.de/infomarkt/multimedia/-/id=2249336/nid=2249336/did=3168792/162zcc6/index.html
    Ansonsten kann ich mich Gerd nur anschließen. Häufig hilft eine freundliche Mail an den Copyrightinhaber und/oder Urheber (ist nicht unbedingt gleich) und man darf das gewünschte Foto auf seiner privaten Homepage einsetzen.
    Allerdings gibt es ab und an auch immer einige dreiste und unbelehrbare Copyrightabzocker.
    Eine gute Internetseite bzgl. Fotorecht gibt es unter:
    http://www.fotorecht.de

    Hallo lieber Gerd,
    auch ich freue mich, wieder etwas von Dir zu hören…ääh lesen.

    Alles Gute weiterhin und viele Grüße
    Peter

  10. Hallo Gerd!
    Du hattest recht!
    Fotographen sind doch ganz nette Menschen,…ich meine, bei Dir weiss ich das ja….
    Ich bin Deinem Rat gefolgt, und habe eine Zustimmung, natürlich mit Link setzen, von einem freundlichen Fotographen erhalten, dass ich zwei seiner Bilder bei mir verwenden darf.
    Ich danke Dir noch mal ganz herzlich, dass Du mir da Mut gemacht hast.
    Liebe Grüße
    Grey Owl

  11. Hallo Gerd,
    ich lese es erst heute und möchte mich für meine späte Reaktion entschuldigen. Es tut mir Leid, dass eure Reise so abrupt zu Ende ging und das wegens eines traurigen Ereignisses. Mein Beileid.
    Cor

Schreibe einen Kommentar zu Guido Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.