Fuerteventura Impressionen Teil 3

Fuerteventura | El Jable

El Jable

Schluss mit lustig und den schönen Fotos vom Strand, jetzt geht es ab in die Wüste „El Jable“ bei „Istmo de la Pared„. Eine Wanderung durch diese Sandwüste ist für uns immer wieder ein unvergessenes Erlebnis. Ruhe und Stille kann man auf dieser Strecke genießen. Unser Startpunkt ist an der FV-2, hier gibt es eine kleine Parkbucht, gegenüber der Zufahrt zum Hotel Sol Gorriones. Man sieht aber auch den aufgestellten Stein mit der Aufschrift „Parque Eolico – Canada de la Barca“, der auf den hiesigen Windpark verweist. Die Wanderung über die engste Stelle der Insel ist ca. 5 km lang und jetzt nicht gerade eine Mammut-Tour, man sollte sie jedoch nicht unterschätzen, schließlich ist es eine Wüste und somit unbedingt genügend Trinkwasser und eine Kopfbedeckung bei sich haben (Schläppchen sind auch nicht angebracht). Die gesamte Wüste ist zum Naturpark ernannt und darf somit nur von deren Wächtern befahren werden. Warum sich da doch so einige Vollpfosten mit ihren Enduros, Quads oder Jeeps aufhalten bleibt mir ein Rätsel. Vorbei an dem Windpark, auf der stetig ansteigenden Strecke, dringt man schnell in die Geheimnisse ihre Entstehung, der Natur und Pflanzenwelt ein. Diese Wüste ist ein Beweis dafür was passiert wenn man Waldflächen abholzt und Überweidungen durch Ziegenherden zulässt. Wohl bis zum Anfang des 15. Jahrhunderts wuchsen hier noch Bäume, Büsche, Gräser und Blumen. Das es mal so war, kann man sich beim betrachten der Wüstenlandschaft kaum noch vorstellen. Auf der westlichen Seite der Insel angekommen, bietet sich dann eine traumhafte Kulisse mit Blick in Richtung Norden nach La Pared und Richtung Süden nach Cofete. Diese Location bietet sich natürlich prächtig für ein Fotoshooting mit meinem Model Nr.1 an. ;-)

Fuerteventura | El Jable -2- Fuerteventura | El Jable -3- Fuerteventura | El Jable -4-
Fuerteventura | El Jable -5- Fuerteventura | El Jable -6- Fuerteventura | El Jable -7-
Fuerteventura | El Jable -8- Fuerteventura | El Jable -9- Fuerteventura | El Jable -10-

Projekt 52-9 #34 – Fellmonster

Projekt 52-9 #34 - Fellmonster

Dieses mal möchte die Sari gerne „Fellmonster“ von uns präsentiert bekommen und bitte, das soll Sie dann auch bekommen. Ich zeige dann mal ein Fellmonster der ganz gemeinen Art. Genannt werden diese Viecher Atlashörnchen oder Nordafrikanische Borstenhörnchen. In vielen Reiseführer werde sie aber gerne als Streifenhörnchen bezeichnet und das stimmt halt nicht, also bitte liebe Reiseführer Schreiberlinge, da müsst Ihr noch mal ran. Aus meiner Sicht passt aber die Bezeichnung Fellmonster viel besser, wobei Quellgeister wäre auch noch gegangen. Legt Euch mal auf Fuerteventura am Strand und fangt bitte mal an was zu essen. Es dauert kaum ein Moment und schwupps sind wenigstens zwei von den Tierchen mit von der Partie. Okay, die fressen Dir jetzt nicht alles auf was Du mitgebracht hast, aber es werden immer mehr und die können mit der Zeit echt lästig werde. :twisted:

Fuerteventura Impressionen Teil 2

Fuerteventura | Playa de Sotavento

Playa de Sotavento

Weiter geht es den Strand entlang. Nach dem Strandabschnitt Boca de Mal Nombre, folgt die „Playa de Sotavento„. Dieser Strandabschnitt hat eine Länge von ca. 9 Kilometer und bietet Natur Pur. Neben riesigen Wanderdünen und einem wattähnlichem Strandabschnitt (Achtung, bei Strandwanderungen die Gezeiten beachten) ist es aber auch einer der Surf-Spots für Wassersportler. Hier finden einmal im Jahr die Weltmeisterschaften in Windsurfing- und Kiteboarding statt. Auch ist dieser Strand, und das möchte ich hier nicht verschweigen, ein Eldorado für FKK-Fans. Hier kann man sich ungestört sonnen (wenn die Tiere einen in Ruhe lassen und der Wind nicht so heftig ist) oder auch mal einen Spaziergang am Strand unternehmen. Schutz vor dem Wind und dem fliegenden Sand, findet man in einer der Steinburgen oder in den kleinen bewachsenen Dünen. Sonnenliegen und Schirme gibt es hier nicht. ;-)

Fuerteventura | Playa de Sotavento -2- Fuerteventura | Playa de Sotavento -3- Fuerteventura | Playa de Sotavento -4-
Fuerteventura | Playa de Sotavento -5- Fuerteventura | Playa de Sotavento -6- Fuerteventura | Playa de Sotavento -7-
Fuerteventura | Playa de Sotavento -8- Fuerteventura | Playa de Sotavento -9- Fuerteventura | Playa de Sotavento -10-

Takamine EG124C Konzertgitarre

Takamine EG124C Konzertgitarre

Fichtendecke, Boden und Zargen aus Mahagoni, Cutaway, Pickup mit TP4 Preamp und Tuner, Farbe: Natur. Freunde ich hab Spaß und meine Fingerkuppen tun schon weh. Hab jetzt endlich wieder ein akustische  Gitarre im Haus und schau mal das ich meine alten Kenntnisse wieder zum Leben erwecke, lang lang ist’s her… aber Guantanamera klappt schon. Wie das mit der Takamine klingt und ihr Euch ein Gehör Bild machen könnt, hab ich auch noch bei YouTube gefunden. Tzzz, anscheinend ein Glückstag heute.  ;-)

Fuerteventura Impressionen Teil 1

Fuerteventura | Boca de Mal Nombre -1-

Boca de Mal Nombre

Da der letzte Urlaub ja noch nicht sooooo lange her ist und der nächste schon bald beginnt **grins** und ich kaum Bilder davon gezeigt habe, nutze ich mal meine nicht so gut zu Fuß-Tage und hole das mal ein wenig nach. Den Anfang meiner kleinen Fuerteventura-Fotoserie macht dann der Strandabschnitt „Boca de Mal Nombre„, was soviel heißt wie „schlechter Name“ (warum auch immer). Hier, an diesem Strandabschnitt, kann man noch die Ruhe genießen und sich die Auszeit nehmen die man braucht. Andere würden auch sagen „wat soll ich denn hier, is doch nix los“. Gut so! Somit ist mir dann auch immer ein Plätzchen in Pepe’s Strandbar (Bild 7) sicher. 8-)

Fuerteventura | Boca de Mal Nombre -2- Fuerteventura | Boca de Mal Nombre -3- Fuerteventura | Boca de Mal Nombre -4-
Fuerteventura | Boca de Mal Nombre -5- Fuerteventura | Boca de Mal Nombre -6- Fuerteventura | Boca de Mal Nombre -7-
Fuerteventura | Boca de Mal Nombre -8- Fuerteventura | Boca de Mal Nombre -9- Fuerteventura | Boca de Mal Nombre -10-

Äpfel sind ja auch gesund

Ruhrpott | Äpfel sind ja auch gesund

Irgendwer Alexandra wollte meine letztes Bananen-Foto nicht und hat sich lieber einen Apfel gewünscht. Also bitte, guten Appetit und viel Spaß beim sauber putzen, und bitte nicht schälen, unter der  Schale liegen die meisten Vitamine.

Heute war dann mein letzter Arbeitstag. Morgen muss ich noch auf eine Fortbildung  (Autoren Schulung **Puha**) und Mittwoch **uuuaaahhh**… zur vorstationären Vorbereitung ins Krankenhaus. Donnerstag soll dann der Meniskus gezogen werden. Bei Euren vielen und netten Genesungswünschen, über die ich mich an dieser Stelle recht herzlich bedanken möchte, kann ja nichts mehr schief gehen. In diesem Sinne, ich halt Euch auf dem laufenden. :???:

SpongeBob schwitzt nicht

Ruhrpott | SpongeBob schwitzt nicht

Eigentlich ist das ja ein riesiges Problem, ein Fotoshooting, draußen an der frischen Luft, bei sommerlichen 30 Grad. Das Modell schwitzt, die Haut glänzt und dann jammern die meistens auch noch rum. Der hier nicht! SpongeBob ist da echt Hart im nehmen. Der stöhnt nicht, hat seine Schweißdrüsen im Griff und schwitzt stinkt nicht, noch nicht mal unter dem Armen, und das Beste, der klimpert nicht mit den Augen **ggff**. Ist aber auch kein Wunder, wohnt er doch in der Unterwasserstadt Bikini Bottom in einer Ananas, die als zweistöckiges Haus eingerichtet ist, das härtet ab. Falls Ihr mal Lust auf dieses Kerlchen verspürt, dann müsst Ihr jetzt nicht nach Bikini Bottom fahren, für Euch lässt er sich auch gerne im Movie Park Germany, in Bottrop-Kirchhellen blicken. ;-)

Und apropos auf einen Bein stehen, was der SchwammKopf sehr gut kann, mache ich derzeit ja auch und werde mich dann nächste Woche von meinem Innenmeniskus im rechten Knie verabschieden, der ist gerissen. :-(

Projekt 52-9 #31 – Glücksmomente

Klick

Auch ein schönes Thema was die Sari dieses mal von uns haben möchte. „Glücksmomente“ lautet das Motto der Woche. Da ich, als positiv denkender Mensch, ja in der glücklichen Lage bin über mehrer dieser Momente zu verfügen, präsentiere ich Euch einen meiner Lieblingsorte. Pepe’s Strandbar ist so ein Ort (natürlich auf meiner Lieblings-Insel Fuerteventura), an dem ich mit meinem Schatzi zusammen, glücklich und zufrieden ein Bierchen trinke, mein Kippchen rauch, das Meer anstarre und mir gelegendlich die Plautze mit frischem Fisch und leckeren Gambas vollhaue. Für mich ist das immer wieder ein Glücksmoment und das beste… bin bald wieder dort. 8-)

Schwebfliege

Ruhrpott | Schwebfliege

Hm, eigentlich sollte mein aktuelles Kalenderbatt schon gestern hier erscheinen, aber anscheinend hatte mein Provider einige Problem auch wenn er es nicht zugibt mit seinen Servern, so dass mein Blog zeitweise über mehrere Stunden nicht zu erreichen war. Technische Probleme könnten heute leider auch auftreten. Ich will heute das Blog-System von 2.6.2 auf 2.8.2 upgraden, ich schluck und schwitz jetzt schon und hoffe… alles geht gut. :???:

Nachtrag: Na toll, jetzt laufen 4 Plugins nicht mehr und anscheinend kann ich meine Artikel nur noch im HTML-Modus schreiben.

Nachtrag: 7 Plugins laufen nicht mehr, dafür kann ich aber die Artikel jetzt wieder im Visuel-Modusl bearbeiten. :???:

Nachtrag: Nur wenn ich alle Plugins deaktiviere läuft die Version 2.8.2 rund. Darf man jetzt keine Plugins mehr benutzen :?:

Nachtrag: Ach was soll man auch sonst an so einem verregneten Nachmittag machen **ggrrr**. Ich bin jetzt Update-Mäßig (oder sagt man downdate **grübel**) rückwärts gegangen und allem Anschein nach läuft die Version 2.7.1 einwandfrei bei mir. Bei dieser Version bleibe ich dann mal das nächste halbe Jahr. So, hab jetzt keine Lust mehr und mach die Kiste aus. ;-)