Fuerteventura • Oktober/November 2010

Den Sommer verlängern

Playa de la Cebade | Morro Jable
Playa de la Cebada | Morro Jable
Fuerteventura

Wer will das nicht, den Sommer verlängern und dann noch auf Fuerteventura? Nun ist es wieder so weit, denn der Herbst ist da. Die Blätter fallen von den Bäumen, die Temperaturen sinken und es regnet immer mehr. Wir haben es dann für euch gemacht, denn irgendjemand muss sich ja für euch in die Sonne legen und ein wenig Farbe in die triste Jahreszeit zurückbringen. Vom 23. Oktober bis zum 20. November 2010, ging es für 29 Tage nach Fuerteventura.

Und so war es

Lust auf große Touren hatten wir diesen Urlaub nicht wirklich. Die meiste Zeit verbrachten wir in Morro Jable und Umgebung. Hier ist es aber auch schön und wir haben alles, was wir brauchen. Das alles bei bis zu 30 Grad am Tag, natürlich mit Lichtschutzfaktor 10. Ansonsten kann das hier schnell zum Sonnenbrand führen und wer will das schon? Am Abend konnte man es sich bei angenehmen 20 Grad gut gehen lassen. Für den Fall, dass es frischer wird, sollte man aber schon eine Jacke oder Pulli griffbereit haben.

Unsere Wanderungen auf den Gipfel des Pico de la Zarza und zur Schlucht Barranco de las Peñitas waren da schon die aktiven Highlights unserer Sommerverlängerung.

Ansonsten gab es viele Spaziergänge am Strand, faulenzen im Sand und zu viel Essen und Trinken. Ja, was sollen wir sagen? Wie auch immer. Wir freuen uns, falls wir es geschafft haben, Euch ein bisschen zum Reisen animiert haben. Falls wir Euch ein wenig neidisch gemacht, genau das war unsere Absicht und hoffentlich damit auch zur nächsten Reise animiert.

Ade Fuerteventura, ade den Sommer verlängern! Wir sind wieder im Pott und werden uns jetzt, mit noch vorhandener spanischer Gelassenheit, wieder langsam hier einleben, frieren und DEN LETZTEN LAUB ENTFERNEN.

Neue Kamera im Gepäck

Die Olympus E-330, die uns jetzt vier Jahre lange auf unseren Reisen begleitet hat, haben wir kurz vor Reisebeginn in die Rente geschickt. Sie hat nun ihren Platz in der Vitrine gefunden und sowohl auch verdient. Ersetzt wird sie jetzt durch die E-30 von Olympus. Mein erstes Fazit: Top! Die digitale Spiegelreflexkamera der Mittelklasse macht mir viel Spaß, ist super schnell und bringt viele neue Funktion mit. Einziges Manko, dass ich bis jetzt festgestellt habe, wäre das Bildrauschen im hohen ISO-Bereich. ISO 1600 geht noch, wohingegen man von ISO 3200 lieber die Finger lassen sollte.

Lass Fotos sprechen

Natürlich habe ich auch wieder ein paar Postkarten-Motive von Fuerteventura für euch mitgebracht, oder schmücken sie bald meinen Kalender 2011? Man weiß es nicht.

In diesem Sinne – liebe Grüße und viel Spaß beim Bilder gucken

Fuerteventura :: Den Sommer verlängert
Flughafen Düsseldorf
Warten am Gate
Playa de la Cebade
Playa de la Cebade | Morro Jable
Fuerteventura - Den Sommer verlängert | Morro Jable - Playa de la Cebada
Palmen Blick an der Playa de la Cebada
Morro Jable - Playa de la Cebada
Ein schöner Tag in Morro Jable
Hafen von Morro Jable
Im Hafen von Morro Jable
Palmenblick |  Morro Jable - Playa de la Cebada
Ein Tag geht, der Abend kommt
Fuerteventura - Den Sommer verlängert | Morro Jable - Playa de la Cebada
Der Mann und das Meer
Morro Jable - Playa de la Cebada
Und immer wieder diese Farben
Morro Jable - Playa de la Cebada
Ein Platz am Meer
Morro Jable - Playa de la Cebada
Spaziergang am Strand
Hafen von Morro Jable
Im Hafen von Morro Jable
Fuerteventura - Den Sommer verlängert - Faro de Morro Jable
Der Leuchtturm von Jandia
Morro Jable - Playa de la Cebada
Der Tag neigt sich dem Ende zu
Morro Jable - Playa de la Cebada
Und noch ein schöner Tag in Morro Jable
Morro Jable
Das Fischerdorf Morro Jable
Im Hafen von Morro Jable
Im Hafen von Morro Jable
Bougainvillea an der Promenade
Bougainvillea an der Promenade
Morro Jable
Morro Jable

Falls ihr Fragen zur Reise habt, so helfen wir gerne weiter. Entweder hier über einen Kommentar von euch, oder persönlich über das Kontaktformular.

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 22. November 2020 aktualisiert.

15 thoughts on “Fuerteventura • Oktober/November 2010

  1. Boah…..Pffff, wer wird denn da neidisch werden, bei den „sehr angenehmen“ kühlen Temperaturen hier 😉 30°…viel zu heiss :mrgreen:
    Schön, dass Du wieder heil zuhause angekommen bist. Ich hoffe, Du hast Dich gut erholt.
    Viel Spass beim Laub entfernen. :mrgreen:
    LG Simone

  2. Du bist wieder im Lande und hast ein paar beneidenswerte Wochen verbracht auf deiner Insel? Na, dann lass‘ es mal ruhig angehen mit spanischer Gelassenheit :mrgreen:
    Da kann das Laub auch liegenbleiben :mrgreen:

    Feine Fotos, dass macht ja wieder Lust auf mehr!

    LG, Kerstin

  3. NEID, NEID, NEID 😉
    Aber Hauptsache du hattest Spaß und bist gut erholt für neue (Un)Taten. (Und wenn es erstmal nur Laubfegen ist). Viel Spaß mit der Neuen. :mrgreen:

    LG Andi

  4. ….die spanischer Gelassenheit würde ich mir so laaaange wir möglich bewaren !
    Beim bevorstehenden Schneefall kann man die auf Deutschlands Straßen gut gebrauchen 😥
    Gruß Björn

  5. Obschon ich ja die brutale Hitze im Sommer auch nicht mag, aber Kälte liebe nun gar nicht, und somit konntest Du mich schon ein wenig neidisch machen mit Deiner Beschreibung.
    Wenn ich mir vorstelle, abends auf der Terasse sitzen, und nicht zu frieren!!!
    *träum*
    Ja jedenfalls willkommen im kalten Germany
    LG
    Agnes

  6. Recht hast du gehabt es dir gut gehen zu lassen, du siehst ja eh welches Wetter du jetzt hier hast im gegensatz zu deiner zweiten Heimat.
    Man(n) kann ja nicht alles haben. 😆

    Schöne Fotos übrigens, macht lust auf mehr von der neuen Olympus.

    Lg,
    Rewolve44

  7. @ Simone: Wollte Euch ja nur auf das Laub entfernen, neidisch machen. 😕

    @ Kerstin: Kann das Laub leider nicht liegen lassen, da es am Samstag abgeholt wird. Aber ich werde es mit der spanischen Gelassenheit in die Säcke packen. 😈

    @ Andi: Na ja, die vier Wochen hier werde ich schon durchhalten. :mrgreen:

    @ Björn: Wenn Schnee fällt hau ich wieder ab. 😀

    @ P.Ther: Ich sag nur: Feel Fine, 4. Dez., Weihnachtsmarkt Moers. 😉

    @ Rolf: Du bist ein wahrer Freund. 😕

    @ Agnes: Danke, aber lange halte ich das hier nicht aus, dass kann ich Dir sagen **frier**. 😥

    @ Rewolve44: Du sagst es, allerdings ist die zweite Heimat schon wieder in Sichtweite. 😉

  8. Naja, „den Laub“ kann man ja ruhig mal eine Weile liegenlassen für so einen Urlaub in der Sonne. Hier hast Du sicher nix verpasst, zumindest wettertechnisch gesehen 😉
    LG pETRA

  9. @ Alle: Nur zur Info. Laub ist eingetütet und kann abgeholt werden. 😈

    @ pETRA: Wettertechnisch gesehen, kann ich nur schnell wieder die Wäsche waschen und dann wieder die Koffer packen. :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.