200 Jahre Krupp und die Dicke Bertha

Ruhrpott | 200 Jahre Krupp

Somit gratuliere ich dann mal zum 200 jährigen Jubiläum der Firma Krupp, auch wenn ich keine Einladung zum Festakt und anschließenden Brunch bekommen habe, aber der Bundespräsident war ja anwesend und hat eine Rede gehalten, mehr hätte ich auch nicht sagen können, mal ab gesehen vom Essen und Trinken. Wie auch immer, eine Firma über 200 Jahre am laufen zu halten das ist schon eine stolze Marke, da kommt so schnell keiner dran, außer vielleicht Jopi Heesters, der könnte den Rekord noch knacken. 😕

Zum Photo: Nein, ich habe keine Zeitmaschine, die ist kaputt. Das Photo entstand bei den Dreharbeiten zu „Krupp – Eine deutsche Familie„. In dieser Szene wird „Gustav Krupp von Bohlen und Halbachgerade“ (gespielt von Heino Ferch) die „Dicke Bertha“ vorgeführt. Um Euch zu beruhigen, das Teil ist aus Holz und Pappe und kann keiner Fliege was. :auge:

13 Antworten auf „200 Jahre Krupp und die Dicke Bertha“

  1. Ja, 200 Jahre sind schon erstaunlich! Und das Unternehmen brummt ja nach wie vor! Ich glaub aber nicht, dass Herr Jopi mit 200 noch brummt :happy:

    Hätt nich gedacht, dass der Filmnachbau von der Berta aus Pappmachée ist; irre! Klasse Foto!
    Hab den Film übrigens gesehen und den TV-Dreiteiler auch aufgenommen; nicht zuletzt wegen der guten schauspielerischen Besetzung!

    VlGs Josie

  2. Auch von meiner Seite herzlichen Glückwunsch….Ich hätte im übrigen lieber dich bei der Veranstaltung gesehen als den Bundespräsidenten……. :hops:

    LG
    Mone

  3. Hab ja lange nicht mehr vorbeigeschaut… 😳
    Wie immer ein schönes Bild! Aber hoffentlich hält sich Krupp noch ne Weile – die Aktien sind ja momentan im Keller – naja, trotzdem Prost! :essen:

    Viele Grüße
    Joel

  4. Na, dann gebe ich hier mal den Kritiker, denn ich habe im Allgemeinen nicht viel für Wassenlieferanten bzw. -hersteller übrig. Allerdings muss sogar ich zugeben, dass 200 Jahre eine stolze Leistung sind. Immerhin ist Kruppstahl ja auch für positive Zwecke hergestellt worden, für Brücken und Eisenbahnen z. B. und die verbinden ja bekanntlich.

    Dass der Jopi Heesters noch die 200 knackt, glaube ich dann doch nicht, aber wer weiss? Der Bursche scheint ja irgeneinen Trick zu kennen, der dem ewigen Leben schon recht nahe kommt 🙂

    Was die Rede des Herrn Bundespräsidenten angeht, nun, Dein Auftritt vor dem Mikro hätte mich auch mehr gereizt. Aber dann wärst Du wahrscheinlich so mit der hohen Politik beschäftigt, dass uns so manches interessante Foro entgehen würde. Lass also den anderen reden und zeig´uns Deine Bilder :o)

  5. Moin Gerd,
    zur Firmengeschichte …. da halte ich mich jetzt mal raus …. sind helle aber auch dunkle Flecke drin!

    Was mich eher interessiert, wie kommst Du an solche Motive ran ❓
    da wäre ich gerne dabei gewesen :music:

    Übrigens einige Probeaufnahmen mit der E 3 schon gemacht 😆 – bin voll begeistert.

    VG Hermann

  6. Ein imposantes und grosses Unternehmen im Pott, auch wenn nicht alles positiv war und ist.
    Starkes Motiv und dann diese Teil, kommt gut.

    saludos Ruediger

  7. @ Josie: Dann kannst Du mir den Dreiteiler bestimmt mal leihen, ich habe ihn bis heute noch nicht gesehen. Schade und ich frag mich mal wieder warum eigentlich, tzzz. :brille:

    @ Mone: Ich kann auch mehr Essen und Trinken wie der Bundespräsie. :essen:

    @ Joel: also los und Aktien kaufen, so günstig waren die schon lange nicht mehr, aber oder die jemals steigen werden. Also lassen wir das lieber. Schön das Du mal wieder vorbei geschaut hast. 😉

    @ Lightbrush: Die lernen nichts aus der Geschichte! Recherchiere mal was die heute so bauen und wer die Kunden sind. Aber lassen wir das lieber, wir werden ja überwacht. 😯 Der Joppi ist aber auch ein zäher Hund und mal sehen wie lange noch. Vor mir aus kann er ruhig die 200 erreichen, ich habe eh nichts davon und Krupp vermutlich auch nicht. Nur der Bundespräsident, der darf dann wieder eine seiner tollen Reden halten. Wie auch immer, ich mache die Photos, versprochen. 😮

  8. @ Kerstin: Habe ich ja auch, aber die ist kaputt. Der Flux Compensator ist hinüber. :auge:

    @ hermann: Motive findet man immer (auch solche), man muss nur wissen wie und es bleibt mein Geheimnis. Schön das die E-3 angekommen ist und noch schöner zu lesen das sie Dir Freude bereitet. 😉

    @ sayrue: Danke und halten wir uns aus der Geschichte raus, war ja eh nicht unsere Zeit (und auch besser so). 😐

  9. Das finde ich aber nicht in Ordnung, dass man Dich nicht zum Festakt eingeladen hast.
    Aber wenn Du den ollen Jopi mit Krupps vergleichst, dann hätte ich Dich auch nicht eingeladen!
    😡 😐
    LG und einen schönen ersten Adventssonntag
    Agnes

    Gruß auch an Gabi

  10. @ Agnes: Joppi und Krupp haben aber schon deutliche Verbindungen in der Geschichte gehabt. 😉

    @ manfred köllner: Na ja, alles bei gefühlten 10 Grad minus. Die Freude wollte also nicht so recht aufkommen. :brille:

    @ Reiner: Aber anscheinend gibt es die ja als Bausatz. :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*