Der Pott kocht

Ruhrpott | Der Pott kocht

Momentan haben wir eine Temperatur von minus 9 Grad. Kein Grund für uns im Ruhrpott den Kopf in den Sand zustecken. Wir geben nach wie vor alles um an der Klimaschraube zudrehen und lassen es hier kräftig kochen. Hier, auf der Kokerei Prosper in Bottrop, werden gerade ca. 40 Tonnen gebackener Koks gelöscht. Pro Tonne sind 2 m³ Wasser nötig. Leider geht bei diesem Vorgang Wärmeenergie verloren und ein Drittel des Löschwassers verdampft.

19 Antworten auf „Der Pott kocht“

  1. Ich glaube, speziell diesen „Pott“ habe ich schon oft kochen sehen. Meist kann ich mir aber kein Foto erlauben bei Autobahngeschwindigkeit. Gut, dass du das für mich übernommen hast. Beeindruckendes Foto. lg aNette :winken:

  2. Das Foto weckt mal wieder wiedersprüchliche Gefühle in mir. Die plastischen Wolken und der monochrome Farbton gefallen mir sehr gut.
    Aber wenn ich daran denke, wieviel Energie notwendig ist, um 40 to. Koks zu backen. Und dann die Unmengen Wasserdampf, die in die Atmosphäre gepustet, die Sonnenstrahlung beeinflussen. Später das CO², das bei der Stahlproduktion das Verbrennen von Koks entsteht…
    Du hast recht, wir im Pott geben alles, damit es auf unserer Welt wärmer wird.

  3. Das Photo ist zweifellos gelungen und mittlerweile sieht man sowas ja auch nicht mehr sooo oft – mwein Pott hat sich total gewandelt.
    Ich beömmel mich nur über die Umweltschutzklimakillergegenerpostings. Wer so vehement die Umwelt schonen will, der darf das WWW nicht mehr benutzen, weil jede einzelne Anfrage an Suchmaschinen etc. eine unglaublich große Menge an Energie verschwendet – wenn man das uaf die leitungskosten, Routerstrom, Serverstrom etc. mal umbricht … wo also soll das Sparen anfangen? Am besten doch beim Nachbarn … oder?

  4. Wie…der Pott kocht!?
    Ist das jetzt ein Kochblog???
    Ich hab‘ gedacht hier wäre mal so’n Rezepttipp drin…war wohl wieder nix außer heißem Wasser 🙄
    P.S. So (wie oben auf Deinem Foto) hat das letztens auch aus meinem Ofen gequalmt, war kein Wasser drin…nur ne schwatte Lammkeule 😯
    Mahlzeit!

  5. Eine intensive Aufnahme mit ordentlich viel Dampf, fotografisch bestens gelungen.
    Zum Thema Umweltschutz sage ich jetzt mal nix, ausser das ich Holgers Kommentar absolut zustimmen muss.

    saludos Ruediger

  6. Tja Gerd, jemand muss ja für Wärme sorgen, sonst erfrieren wir hier in Europa ja noch vollends 😉
    Schön dass ihr im Pott das übernehmt…
    Gebackene Grüße
    Rolf

  7. …ich vermisse diesen Pott ein bisschen. Aber wer weiss, vielleicht gehts da bald weiter:-)
    Hier wird der Kopf auch nicht in den Schnee gesteckt:-)

  8. Supertoll das Foto! Beeindruckend! Hab solche Dampfwolken in natura auch schon hin und wieder gesehen, wenn wir Richtung Süden durch den „Pott“ gefahren sind!
    SAchade, dass man die Energie so verpuffen lässt und nicht irgendwie sinnbringend umwandelt; ist vermutlich eine Kostenfrage, oder?

    Liebe Grüße zum Wochenende
    Josie

  9. @ aNette: Habe ich gerne für Dich übernommen. 😉

    @ moni: Stimmt, die Kamera hat alles gegeben, ich habe ihr nur mein Auge geliehen. 😮

    @ Lightbrush u. Agnes: Na ja, hat halt alles zwei Seiten. Aber glaube mir, wenn die wüssten wie sie diesen Prozess ökologisch und wirtschaftlich gestalten könnten, dann würden sie es umsetzten. Gerade die Kokereien sind ja Weltmeister in Stoffe auffangen. 😉

    @ Holger Reich: Danke und ich stimme Dir zu! Über die Industrieprozesse wird aber immer zu schnell geurteilt. :brille:

    @ P.Ther: Ja der Pott kocht, aber in diesem Fall backen wir Koks. Schade um Deine Lammkeule. Wenn so was auf der Kokerei passiert, dann ist der Ofen hinüber! Jetzt hoffe ich also das es Dein Ofen überlebt hat. 😈

    @ sayrue: Ich sag auch nichts, außer das der Holger recht hat. 😉

    @ Rolf: Gern geschehen, das übernehmen wir hier gerne im Ruhrpott. :winken:

    @ Luiza: Wenn Du wieder hier bist sag bescheid, ich wollte Dir doch noch Visitenkarten von Feel Fine zukommen lassen. 😉

    @ Josie: Danke für Dein Gefallen. Und stimmt, ist wohl alles eine Kostenfrage. Soll ja alles auch bezahlbar bleiben. :brille:

    @ Andi: Du erinnerst mich jetzt ein wenig an Käpt’n Blaubär. 😀

    @ manfred köllner: Und da steckt noch viel mehr hinter (als man zweiten denkt). 😉

    @ Conny: Danke und schönen Wochenstart. :winken:

  10. …mit etwas Glück noch diese Woche, aber die Hoffnung schindet vorerst. Du kannst mir aber gerne welche schicken;-) Oder wir veranstalten mit Pottmönchen mal ein Wiedersehn und gehen irgendwo feel fine essen? zB. im Diners in Essen? Essen in Essen.

  11. Mir haben immer Alte Bilder aus dem Pott gefallen die die Industrie so schmutzig wie sie ist zeigten . Die alte Schimanski Serie hat perfekt meine vorlieben gelöscht und auf geschmack gebracht solche scenarien zu Finden und abfotootografieren . Vor Jahren war ich sehr oft in Pott gewesen leider ohne käntnisse vor region waren auch die ergebnisse nicht besonders .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*