Pommerngans im Ruhrgebiet

Ruhrpott | Pommerngans im Ruhrgebiet

Eigentlich wollte ich heute sehen ob die hiesigen Kanadagänse schon wieder in der Kirchheller Heide sind. Ohne Erfolg, nur ein paar graue Pommerngänse ließen sich blicken. Die sind anscheinend aber auf der Durchreise und machen hier nur einen kurzen Stopp um dann  nach Pommern oder Rügen zu fliegen. Schade, die Foto ausbeute hielt sich in Grenzen und ich stand mehr im Gegenlicht als mir lieb war. Also muss ich die Tage mal ein bisschen früher los, auch wenn mich der frühe Vogel mal kann. 😉

15 thoughts on “Pommerngans im Ruhrgebiet

  1. Hallo Gerd,
    bei uns sieht man vielerorts die Nilgänse, ich kenne allerdings den Unterschied zu Kanadagänsen nicht. Vielleicht kannst Du ja doch bald mal eine zeigen.
    Liebe Grüße
    moni

  2. Hallo Gerd,
    ich seh‘ schon…Du machst jetzt auf Tierfotograf. :daumen:
    Obwohl dieses Gänsemotiv läßt mich schon wieder an das Weihachtsmenue denken. Ist es vielleicht doch eine Foodaufnahme. 😕

  3. Wie kann man denn bei diesem Bild ans Essen denken ❓ :essen: 🙁 :music:
    Auch mit den Lichtverhaeltnissen eine gelungene Aufnahme und das mit dem frueher Aufstehen ist ganz einfach :winken:

    saludos Ruediger

  4. Wahrscheinlich sind Eure Kanadagänse alle hier, denn unser Venn ist übervoll davon.
    Das ist für dieses Fleckchen Naturschutzgebiet schon fast zu viel, da kommen jedes Jahr mehr.
    Am besten kommste rüber zu uns, und wir gehen ins Venn photographieren.

  5. @ moni: Vieleicht liegt der Unterschied im Geschmack. :essen:

    @ P.Ther: Ich denke auch das es eher in Richtung Foodfotografie geht. Bei diesen Motiven holt man sich nur deckige Schuhe und von daher lass ich das lieber mit dem Tierfotografen. :mrgreen:

    @ sayrue: Gänsebraten, aber nicht zum Frühstück mein Guter. Wie geht das denn mit dem frühen aufstehen, ich habe mir das wohl abgewöhnt. 😉

    @ Luiza: Na dann auf nach Köln, wer weiß welche Gänse dort laden (und in welchem Topf, vermutlich bei P.Ther im Küchenstudio). 😈

    @ Conny: Danke, dann belasse ich es wohl auch bei dieser Aufnahme für dieses Jahr und drehe mich dann lieber nochmal um. :hops:

    @ Agnes: Okay, dann sollen die Viecher doch in der Venn glücklich werden und ich überlasse Dir dann mal die Fotorechte. :mrgreen:

  6. Ein superlecker Photo. warum dachte ich da nur ebenfalls ans Weihnachtsfest? .. ach ja, Pommerngänse und die Dittmarschen sind die Besten – man muß nur reichlich Fett abschöpfen (und im Rotkohl versenken, mit Rotwein, Lorbeer, Rosinen …) seufz, sabber, Kopfkino …

    Ach so, was ich eigentlich sagen wollte: Outdoor mit Gegenlicht kann man manchmal mit Reflektor überbrücken – man brauicht „nur“ ne dritte Hand 🙂

    lg an den Gewinnertypen (Post ist „schon“ unterwegs 😉

    Holger, der Hungrige

  7. @ Holger Reich: Tzz, immer dieses Kopfkino. Beim nächsten mal nehme ich Dich dann mit und bin gespannt wie Du den großen Reflektor im Wind hältst. Da ist schon so mancher Praktikant verzweifelt und macht mir immer wieder Freude. 😈 Ach so, natürlich bin schon sehr auf die Post gespannt… :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.