Koksbatterien

Ruhrpott | Koksbatterien

Wo wir gerade bei der Kokerei sind. Die Kokerei Prosper in Bottrop hat drei Koksbatterien mit insgesamt 146 Kokskammern. In den Kokskammern wir die Kohle zu Koks gebacken. Auf dem Photo hier sieht man gerade mal 14 Kokskammern. So ganz schwarz und weiß ist hier aber nicht, ich habe da mit ein wenig ColorKey nachgeholfen. ;-)

18 Antworten auf „Koksbatterien“

  1. Hallo Gerd,
    das ist ein wirklich gutes Foto und ein gelungenes CK. Auch wenn ich sonst nicht so sehr darauf stehe, hier passt es hanz hervorragend.
    LG, Jörg

  2. Deine Bearbeitung gefällt mir sehr gut.
    Hab gerade Deine Antwort zu meinem anderen Kommentar gelesen.
    Ich wußte nicht, dass heute noch teilweise mit Kohle geheizt wird.
    Sonst hätte ich mich nämlich hier auch wieder über die Koksbatterien gewundert.
    LG
    Agnes

  3. Erinnert ein wenig an das innere des Todessterns. ;-)
    Wunderbares Motiv das durch die Teilentsättigung einen tollen Blickfang hat.
    LG Josef

  4. Koksbaterien – sowas habe ich erste mall in Zollverein gesehen . Leider die waren inzwischen abgeschaltet .
    Eine sehr interessante aufnahme . die Teil entsätigung wirkt auf dem Bild sehr Positiv . Gefällt mir!

  5. @ Rewolve44: Danke, und in Wirklichkeit wirkt alles noch viel gigantischer. :shock:

    @ Hermann: Danke für Deinen Daumen. ;-)

    @ Görch: Danke. Sag ich auch immer, „weniger ist mehr“, auch beim ColorKey. :roll:

    @ sayrue: Das kann ich Dir sagen, hier wird sogar noch geschwitzt bei der Arbeit. :brille:

    @ Agnes: Na ja, so langsam werden auch hier die Kohlenöfen immer weniger, (man darf nur noch Anthrazitkohle verheizen, das haben hier ein paar alte Öfen nicht mitgemacht). Aber wie gesagt, bei den Energiepreisen ein wirkliche Alternative. Selbst mit einem modernen Ofen, hält sich der Emissions-Wert im grünen Bereich. :roll:

    @ aNette: Danke für Dein Gefallen. :razz:

    @ Josef: Stimmt und da gibt es noch ein paar Ecken, da meinst Du, Du wärst mitten in einem Alien Film. :twisted:

    @ czoczo: Danke, und stimmt auf Zoolverein kann man die sich auch schön anschauen. Da hält es sich dann auch mit der abstrahlenden Wärme im Rahmen. ;-)

  6. Ein wenig hat das Bild Dank des CK etwas vom Eingan zu einer Kathedrale. Ist es ja in gewissem Sinne auch. Die einen haben geglaubt, dort viel Geld verdienen zu können und die anderen haben für mehr Leistung gepredigt und das große Geld abgesahnt.

  7. @ Lightbrush: Na ich weiß nicht!? Bei den Temperaturen die dort in der Batterie herrschen hat das wohl eher was mit dem Eingang zur Hölle zu tun. Hast Du da jetzt was verwechselt? :twisted:

  8. Sag bloß, die pressen immer noch Briketts!?
    Wer feuert denn noch mit Kohle und ähnlichem?
    Haushalte doch wohl kaum noch.
    Eher die Industrie….

  9. @ minibar: Keine Briketts, hier wird Koks aus der Steinkohle hergestellt, den wiederum benötigen wir für die Stahlindustrie und die bauen dann z.B. Autos daraus. :roll:

  10. Koks… da muss ich irgendwie an das eine Lied aus den 90igern denken. Zitat: „Ich hab kein Geld und Du hast kein Geld… wer hat den Mann mit dem Koks bestellt“ Jau, feines Bild. Ich mag solche Bilder. Klare Linien und color key… auch wenn viele meinen color key wäre nichts mehr…

  11. @ Singlemalt76: Erst einmal , willkommen hier in meinem Blog und schön das Du Dich nicht zurückhältst und direkt einen Kommentar hinterlässt. Bei Koks meinte Falco aber bestimmt eine andere Art, oder meinst Du er oder seine Mutter wollten Stahl produzieren **grübel**? Na ja und wie auch immer, danke für Dein Gefallen. Ich hoffe auch das sich der ColorKey-Wahn der vergangenen Zeit ein wenig legt und so wieder etwas mehr Qualität in diesem Bereich kommt. Wäre doch zu schade für diese Art der Bildgestaltung wenn es das nichts mehr gebe. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*