Fuerteventura – Fotos der Woche

Fuerteventura - Fotos der Woche - Unter Palmen

Was? Schon wieder eine Woche rum? Wie die Zeit rennt, tzzz. Sorry für meine kleine Abwesenheit, aber ich komme im Moment zeitlich nicht so zum bloggen wie ich es mir vorstelle und ihr gewohnt seit. Woran es liegt? Zeitmangel und ab und zu auch ein wenig Unlust, aber das wird sich wieder legen, versprochen.  Immerhin bekomme ich diese kleine Fotoserie, hier und auf der Facebook-Seite, noch gebacken und das ist ja auch schon was. So ihr Lieben, ich wünsche euch ein schönes Wochenende und wer will dann auch mit „Helau und Alaaf“ …und Prost  :essen:

Fuerteventura - Fotos der Woche - Wellenreiter an der Playa de los Muertos bei Ajuy Fuerteventura - Fotos der Woche - Graureiher Fuerteventura - Fotos der Woche - Regenbogen am Strand der Boca de Mal Nombre

Und Klack…

Ruhrpott | Und klack...

Was für ein schöner alter Lichtschalter aus Bakelit. Und so wie der aussieht, ist er bestimmt schon zehnmal überstrichen worden. So war das früher, da wurde die ganze Wohnung gestrichen und nicht nur die Tapete. Aber das beste an diesem Prachtstück von Lichtschalter ist, als ich ihn drehte hat es „Klack“ gemacht. Tzzz, schon wieder so ein Kindheitstrauma. Als Kind hörte ich immer, bevor ich in den Schlaf versank, „Gute Nacht, schlafe gut und träume was schönes“ und es machte „Klack“, dann kam die Nacht. :roll:

Projekt 16|14 – Verfall

Projekt 16|14 - Verfall

So dann und bitteschön, hier jetzt offiziell mein erster Beitrag zu dem Photoprojekt 16|VIERZEHN dass der Alex ins Leben gerufen hat und betreut. Gefragt sind 16 Fotos zu vorgegeben Themen die vorher über ein Voting ermittelt werden. Sechzehn Photos in diesem Jahr, das sollte klappen. Ich freue mich jedenfalls dabei zu sein und meine ab und zu auftretende Fotografieunlust in den Arsch zu treten damit ein Beinchen zustellen. ;-)

Zum Photo: Im ersten Thema lautet das Motto „Verfall„. Verfall haben wir hier im Ruhrgebiet genug, früher die Produktionsstätte der Republik und heute… Industriebrachen wohin das Auge schaut. Man setzt halt mehr auf Dienstleistung. Wie auch immer, ich habe da meine Lieblings Ruine an der ich immer wieder neue  Motive entdecke. Wo die ist? In Oberhausen aber mehr verrate ich nicht, nachher macht mir da noch einer was kaputt. Zum Bildaufbau: Na ja, nichts schwieriges. Fotografiert von außen und damit die Scheibe etwas Glanz bekommt von innen mit einem Scheinwerfer angestrahlt. So schaut es auch schon wieder etwas bewohnter aus. ;-)

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Fuerteventura | Der frühe Vogel fängt den Wurm

Man wie oft habe ich den Spruch schon gelesen, gehört und selber verwendet. Puha, jetzt ist mir endlich auch das Beweisfoto dazu gelungen. In diesem Fall ist der Vogel ein Kuhreiher… und der Wurm? Man weiß es nicht. ;-)

Fuerteventura – Fotos der Woche

Fuerteventura - Fotos der Woche - Los Molinos

Da steht es ja schon wieder vor der Tür, das Wochenende. Nicht schlecht und von daher schnell noch ein paar Fotos von meiner Insel um Euer Fernweh zu wecken. Das dürfte allerdings bei dem Schmuddelwetter nicht wirklich schwer sein. Nun denn, ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und… man liest sich. ;-)

Fuerteventura - Fotos der Woche - Playa del Aljibe de la Cueva bei El Cotillo Fuerteventura - Fotos der Woche - Am Strand von La Pared Fuerteventura - Fotos der Woche - Tarajalejo

Maya Spuren auf Fuerteventura

Fuerteventura | Maya Spuren auf Fuerteventura

Unglaublich oder? Die Kirche „Nuestra Señora de la Regla“ im Ort PájaraGoogle Maps auf Fuerteventura, verbirgt bis heute ein Rätsel. Über dem Portal, der im Jahr 1645 errichteten Kirche, sind eindeutige Maya Symbole eingearbeitet, wie Sonnenornamente, Indianerhäupter mit Maya Spuren auf FuerteventuraFederschmuck, Pumas und Schlangen. Eine Geschichte dazu sagt, dass frühere  Steinmetze (leider unbekannt) diese aztekischen Symbole aus einem Musterbuch zur Vorlage hatten. Eine andere Theorie besagt dass das Portal Stein für Stein importiert wurde, aber ob das stimmt, man weiß es nicht. Nun denn, so haben 500 Jahre Maya Unterdrückung durch die Spanier auch ihren Platz in Europa gefunden. :???: