Projekt 16|14 – Architektur & Technik

Projekt 16|14 - Architektur & Technik

Na bitte, endlich mal ein Thema für mich. Im Voting gab es keinen Sieger zwischen Architektur & Technik und von daher gibt es für das Photoprojekt 16|VIERZEHN zwei Themen für ein Bild. Als ehemaliger Industriefotograf brauchte ich da natürlich nicht lange nachdenken. Also bitteschön: die RSV-Anlage der Schachtanlage Prosper II in Bottrop (Rohkohlen-Stapel- und Vergleichmäßigungsanlage, auch gerne Mischhalle genannt). Und als wenn es nicht reicht, dann sogar noch mit einem Lichtvorhang. Was willst Du mehr? 😉

13 thoughts on “Projekt 16|14 – Architektur & Technik

  1. Hallo Gerd,

    du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Viel besser kann man die Themen nicht in einem Bild festhalten… meine Meinung!
    Ich wusste gar nicht, dass du Industriefotograf warst… was bekommt man da so alles vor die Linse?

    Sehr cool!

    Gruß,
    Alex

  2. @ Alex: Danke! Na ja, eigentlich so gut wie alles und vor allem immer Staub auf die Linse. Ähnelt denn Aufgaben eines Pressefotografen. Also viele Menschen und Technik. Das alles im Bergbaukonzern, also unter und über Tage und das beste… mit Festanstellung. 🙂

    @ *Manja*: Danke und schön das es Dir gefällt. 😉

    @ Lotta: Danke und ich Dir auch! 😉

    @ Lutz: Der Lichteinfall ist das I-Tüpfelchen und war nicht geplant. :mrgreen:

    @ Elke: Schön das es Dir auch gefällt. 😆

  3. Hi Gerd,
    geniales Foto zum Thema, damit hast du wohl den Vogel abgeschossen :daumen:
    Du warst Industriefotograf – sehr cool, das war bestimmt ein toller und interessanter Job!
    LG und ein schönes Rest-Wochenende,
    Netty

  4. @ oldshutterhand: Tchja, wir sind befinden uns halt in einem fortschrittlichem Land! 😉

    @ Netty: Danke und ja das war sehr interessant und meine beste Lehrzeit in Sachen Fotografie. 😆

    @ Rolf: Ich sage es mal so; das Ding lief auch bei der Aufnahme und von daher hiel sich der Staub wirklich in Grenzen. Staubbekämpfung wird hier groß geschrieben. 🙄

    @ Jörg S.: Danke und okay, an solche Motive kommt nicht jeder ran. Da habe ich halt ein bisschen Glück. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.