Angeln ist out

Fuerteventura | Angeln ist out

Fuerteventura – 13. Tag – La Lajita

Ausflugstag mit den Waggelings. Über die Westseite der Insel zuerst hinauf zum „Mirador de Morro Velosa“ und anschließend eine kleine Wanderung zum Vulkankrater „Calderón Hondo“. Auf dem Rückweg hielten wir dann in „La Lajita“ an. In dem kleinem Restaurant am Strand kann man sehr gut essen, und man hat dabei einen tollen Blick auf das Meer. Witzig ist, wie die hier die Fische fangen. Ein Blick auf das Meer reicht wohl aus, um schnell ins Ruderboot zu steigen, paddeln was das Zeug hält und dabei ein Netz auszuwerfen. Dann mit alle Mann das Netz wieder rausziehen und fertig ist das Abendessen. Klingt komisch, ist aber so.

Gelassene Krokodile

Fuerteventura | Gelassene Krokodile

Fuerteventura – 7. Tag – La Lajita

Wir besuchen ja immer wieder gerne diesen kleinen aber doch sehr schönen Zoo auf Fuerte. Heute war er allerdings ein wenig voll und hat nicht so richtig Spaß gemacht. Die einzigen, die es ganz gelassen wegsteckten, waren die Krokodile. Kann mir mal eigentlich jemand sagen, wie viele es davon hier gibt? Ich vermute ja, dass die auch schon den Überblick verloren haben.

Hippopotamus amphibius

Fuerteventura | Hippopotamus amphibius

So lautet der lateinische Name dieses Tieres, wird aber auch Flusspferd oder Nilpferd genannt. Diese Tiere wirken ja immer sehr entspannt, aber in Wirklichkeit zählen sie zu den gefährlichsten Großtieren Afrikas. Es sind zwar reine Pflanzenfresser, was allerdings nur heißt, dass sie, wenn sie Dich haben, nicht runter schlucken sondern wieder ausspucken. Der Kollege hier auf dem Foto scheint aber eher friedlich. Er wird gefangen gehalten wohnt im Oasis Park (La Lajita) auf Fuerteventura, wo ich ihn letzten Monat besuchte.

Ein Besuch im Zoo

Fuerteventura | Ein Besuch im Zoo

Fuerteventura – 9. Tag – La Lajita

Hier auf Fuerte nehmen wir uns gerne mal die Zeit und gehen in den Zoo. Der Zoo breitet sich auf einer Fläche von 50.000 Quadratmeter aus. Das oasenartige Areal beherbergt neben den einhöckrigen Kamelen, 200 Vogelarten, Affen, Giraffen, Nilpferde, Krokodile und viele mehr, sowie jede Menge tropische und andere exotische Pflanzen. Ein Besuch lohnt sich immer.

Erdmännchen

Fuerteventura | Erdmännchen

Irgendwie ist mir heute nach Tier, klingt komisch ist aber so (kommt bestimmt vom Zwiebelkuchen)! Habe mal in meinem kleinen Fotoarchiv gewühlt und dieses Prachtexemplar von Erdmännchen gefunden. Es wird gefangengehalten wohnt im Zoo von La Lajita auf Fuerteventura und hört bestimmt auf den Namen Fernando. Das Foto entstand im November 2006. Wer mal auf Fuerte ist, sollte, wenn das Wetter mal nicht so prickelnd ist, ruhig in diesen Zoo gehen, es lohnt sich.