Neue Tapete, neues Glück

Meine alte WordPress Tapete ist leider in die Jahre gekommen und hält den Anforderungen nicht mehr ganz mit. Von daher habe ich mich ans Werk gemacht und dem Blog ein neues Outfit verpasst. Es kann seinen das es an der ein oder anderen Stelle noch ruckelt, ich arbeite dran und hoffe den Blog bald wieder wie gewohnt im Griff zu bekommen. Habt also etwas Nachsicht. 😉

Wanderung in die heilige Schlucht

Fuerteventura | Wanderung in die heilige Schlucht

Eines der Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura ist die Schlucht Barranco de las Peñitas. Eine schöne und leichte Wanderung durch die Natur führt zum Ziel. Dort befindet sich auch die im 15. Jahrhundert erbaute kleinen Kapelle „Ermita de la Peña“. Jedes Jahr, am dritten Sonntag im September, wird zu ehren der Schutzpatronin der Insel, die Jungfrau Virgen de la Peña, dort eine Prozession abgehalten. Dann ist es aber vorbei mit der Stille hier. 😉

Badetag

Fuerteventura | Badetag

Früher, also in meiner Kindheit, war Freitags immer Badetag für die ganze Familie bei uns Zuhause, außer Vater, der war ja auf Zeche und hatte Dusche. Der Kessel im Bad wurde geheizt und wenn der Boiler die gewünschte Temperatur erreicht hatte (meistens zu heiß) wurden wir nacheinander in die Wanne gesteckt, ja wir hatten schon eine Badewanne. Der Erste hatte das frisches Wasser, der zweite schon nicht mehr und die anderen, na ja. In der Regel wurde immer etwas Wasser abgelassen und ein paar Liter kamen wieder frisch dazu. Manchmal ging es auch direkt zu zweit in die Wanne, einer hatte dann immer das Vergnügen mit dem Stöpsel. Das gute daran, wir haben es überlebt und waren für ein paar Tage sauber. Jedenfalls bis zum nächsten Freitag.

In diesem Sinne – liebe Grüße und habt ein schönes Wochenende. 😉

GRAUSTUFE – Winterlandschaft

GRAUSTUFE - Details :: Playa de La Pared

Mein erster Beitrag im neuen Jahr zum Fotoprojekt Graustufe wäre dann auch am Start. Eine Winterlandschaft ist gefragt. Nun denn, so schaut der Winter auf Fuerteventura aus. Der Himmel ist manchmal etwas grauer und hat mehr Wolken, wenn nicht sogar eine geschlossene Wolkendecke. Die Höchsttemperaturen liegen bei ca. 19° Grad. Das Meer ist aufbrausender und mit 18° Grad Wassertemperatur hat es fast den Gefrierpunkt erreicht. Ist halt Winter nur ohne Glühwein. 😉

Kanarische Libelle

Fuerteventura | Kanarische Libelle

Auch so ein Meisterwerk der Natur. Wusstet ihr eigentlich das eine Libelle, mit einer Frequenz von etwa 30 Flügelschlägen pro Sekunde, eine Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h erreicht? Wenn sie will kann sie auch noch rückwärts fliegen und mit ihren Beinen ergreift sie im Flug ihre Opfer. Gut das die nur so klein sind. 😉

An der Playa de Butihondo

Fuerteventura | An der Playa de Butihondo

Eine kleine Strandwanderung an der Playa de Butihondo bei Esquinzo wäre jetzt auch nicht schlecht. Wie auch immer, wünsche euch einen angenehmen Start in die neue Woche. Sind ja nur noch fünf Tage bis zum Wochenende. 😉

Und ab in die Sandwüste

Fuerteventura | Und ab in die Sandwüste

Um der derzeitigen Touristenflut etwas zu entkommen muss man sich schon auf die Socken Sandalen machen. Eine Wanderung, abseits der Pisten, durch die Sandwüste El Jable im Süden der Insel hilft wahre Wunder. Hier kann man noch die Ruhe genießen und eine einzigartige Natur entdecken. Ein Muss für diese Tour ist allerdings eine Kopfbedeckung und genügend Trinkwasser. Achte aber bitte auf die Natur und hinterlasse keinen Müll. 😉

An der Playa de la Cebada

Fuerteventura | An der Playa de la Cebada

Wo könnte man besser den Tag genießen als an der Playa de la Cebada vom Morro Jable. Sonnen, Strand und Meer zum greifen nah, oder doch lieber ein kühles Getränk an der Promenade zu sich nehmen. Wie auch immer, so lass ich hier gerne meine Seele baumeln. 😎