Es ist der Wiedehopf

Fuerteventura | Es ist der Wiedehopf

So langsam bekomme ich wieder einen Überblick in meinem Fotoarchiv. Das heutige Fundstück wäre der Wiedehopf, der uns beim letzten Besuch auf Fuerteventura, bei einer Wanderung durch die Terrassenfelder von Vega de Rio PalmasGoogle Maps vor die Linse hüpfte. Ein sehr scheues Tier, der war sogar schneller wie der Fokus meiner Kamera und das soll was heißen, der Sack. 😉

21 thoughts on “Es ist der Wiedehopf

  1. @ Thomas: Da habe ich den Vogel noch nicht angetroffen. Da muss ich mal die Augen aufhalten nach dem wohl nicht so scheuen Tier, wie dieser hier. 😉

    @ czoczo: Glaube auch das der damit klar im Vorteil ist. :essen:

  2. @ Kerstin: Und nicht die Lerche, sag ich doch. 😉

    @ dasBabs: Danke, Dir auch einen schönen Wochenstart. 😛

    @ *Manja*: Aber sehr scheu, der Vogel. :auge:

    @ Netty: Ja, beim nächsten Treffen werde ich Futter dabei haben. Mal sehen wie dann drauf ist. :essen:

    @ Alex: Ja stimmt, sehr lustig aber halt auch sehr Foto scheu. 🙄

  3. Der ist ja cool! Ob die Unschärfe nun am langsamen Fokus der Kamera, der Roadrunner Geschwindigkweit des Wiedehopfes oder einfach nur deinem zunehmenden Alter geschuldet ist, wir werden die Wahrheit nie erfahren :hops:

    Liebe Grüße, Jörg

  4. Den sieht man in der Tat nicht oft.
    Hast ihn aber doch sauber erwischt.
    Sag ihm das nächste Mal er soll sich gefälligst vor einen anderen Hintergrund stellen, dann wird Dein Photo noch besser 😉

  5. :auge: Mußte mindestens 2x gucken, so gut tarnt sich der kleine Kerl. Sehr hübsch und ach, so selten. Gibt‘ s die bei uns überhaupt noch !?
    Tolles Bild auf jedem Falle … Und wünsche dieser Dings ein schönes WE :daumen:

    Grüßle von Heidrun

  6. @ Jörg S.: Danke, Du hast meine Brille in der Auflistung vergessen. :brille:

    @ Agnes: Okay, werde ich ihm ausrichten. 😉

    @ Heidrun: Danke und ich habe keine Ahnung ob der Vogel sich in unserem Lande auch noch sehen lässt. Da müssen wir wohl mal die Augen aufhalten. 😯

    @ Thea: Danke, besser geht es auch noch, da bin ich mir sicher. 😉

    @ Rolf: Gerne und nicht dafür. Motive gibt es viele auf der Insel, man muss sie nur sehen und die Augen aufhalten. Aber Gabi macht das schon für mich. 😆

  7. …das mit dem Überblick kommt hier auch etwas näher, aber noch nicht so nahe dass man sagen könnte, er wäre da:-)
    Momentan ist aus diesem Grund so gut wie alles eingestellt und es ordnet sich nach und nach…
    Guten Start in die neue Woche♥

  8. Wiedehopfe trifft man hier auf den Kanaren öfters an, und nicht alle sind scheu. Mir ist es schon vorgekommen das wenn ich in seinem Jagdrevier auf dem Boden sitze o. liege und mich ruhig verhalte, der eine o. andere Wiedehopf sich mir auf ca. 3m genähert hat. Es gibt natürlich auch einige unter ihnen bei denen die Fluchtdistanz 50m und mehr beträgt.

    Sasudos, Juan

  9. @ Michaela: Du sagst es, aber ein Wiedehopf möchte ich aber dennoch nicht sein. 😉

    @ Luiza: Das ist echte Arbeit so ein Archiv, Puha!! 🙄

    @ aNette: Ich halte ja nicht explizit Ausschau nach solchen Motiven, von daher ist die Freunde natürlich riesig. 😆

    @ sayrue: Nein, das war doch der Auerhahn. „Der Auerhahn, der Auerhahn der schaut mich ganz schön sauer an“! Und nein, es muss heißen, „ich war im richtigen Moment da“. :mrgreen:

    @ Juan C. Adam: Hatte ich ja schon erwähnt. Ich halte nie explizit Ausschau nach Tieren, aber wenn sie einmal da sind wo sich unsere Wege kreuzen dann mache ich halt ein Foto. Mir fehlt die Geduld um mich auf die Lauer zu legen. Von daher bin froh das es manchmal mit einem Vogel und Foto klappt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.