5 Antworten auf „Ein verschlafener Ort“

  1. Irgendwie passen die weissen Häuser nicht zu dem Strand und der Umgebung. Irgendwie ein widersprüchlicher Kontrast. Sonne, Meer und Sandstrand und grüne Palmen, so stellt man es sich irgendwie immer vor… Mir gefällt das *gegensätzliche aber durchaus und befreit von manchen festgefahrenen Ansichten. :o)
    Komm gut ins Wochenende!
    Gruss aus Hamburg,
    Britta

  2. @ Britta: Die wollen es ja auch nur schön haben und weiße Häuser machen bei den Temperaturen hier ja auch Sinn. Das Leben ist halt kein Ponyhof und man muss zusehen das man dass beste daraus macht. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*