www.gerd-kluge.de

Von Jandia nach Morro Jable

Fuerteventura - Tag 12 - Von Jandia nach Morro Jable

Fuerteventura :: Tag 12

Ein wenig relaxen stand für heute auf dem Programm, eigentlich. Dabei raus gekommen ist dann ein kleiner Spaziergang von Jandia nach Morro Jable und das ganze natürlich wieder zurück. Gut das es zwischendurch immer wieder Möglichkeiten zur kleinen Verschnaufpause gibt und so der Flüssigkeitshaushalt nicht ins wanken gerät. Ins diesem Sinne, Salud und habt ein schönes Wochenende. :essen:

14 Reaktionen zu “Von Jandia nach Morro Jable”

  1. aNette

    Was für eine Bettenburg in dieser schönen Landschaft. Na ja, irgendwo müssen die Turis ja schlafen und alle wollen Meerblick. Ich lass mich gern verwöhnen, von diesem sommerlichen Foto mit wunderbar blauem Meerblick :daumen: lg aNette

  2. moni

    Lieber Gerd,
    es ist wirklich ein Jammer, wie die Hotelanlagen einen eigentlich wunderschönen Strand total verhunzen. Leider hat man viel zu spät gemerkt, dass es auch anders geht.
    Ich mache an solchen View Points gerne mal die Augen zu und genieße nur die Atmosphäre….
    Wie gut, dass Du das nicht gemacht hast, sondern dieses Doku-Panoramabild geschossen hast.
    Liebe Grüße
    moni

  3. Rewolve44

    Da streitet sich das Meer mit dem Himmel wer ein schöneres Blau hat, für mich unentschieden beide sind wunderschön, ein tolles Foto.
    Und diese Bettenburgen würde ich auch gerne in Kauf nehmen wenn ich jetzt dort wäre. :grin:

    Lg,
    Rewolve44

  4. sayrue

    Man kann ja bekanntlich nicht alles haben, dem Betonklotz einfach keine Aufmerksamkeit schenken, das wirkt ;-)
    Gut gewaehlte Bildgestaltung, es gefaellt auch mit Hotel.

    saludos Ruediger

  5. AngeloConCuore

    Mich fasziniert bei diesem Foto ganz besonders das Blau des Meeres. Da weichen die Hotels eher in den Hintergrund. ;-)

  6. Kerstin

    Hach ja – da komme ich ja wieder ins träumen und möchte gleich wieder los :mrgreen:

    LG, Kerstin

  7. Kerstin

    Ja das ist mir auch gleich aufgefallen leider, diese Hotelterrassen – das ist schon ein krasser Gegensatz. Aber man kann ja den Blick nach rechts konzentrieren ;-)
    Einen schönen Sonntag
    LG Kerstin

  8. Luiza

    Juhuu… Strand? Sonne? Alles nicht vorhanden bei uns:-|
    Aber gestern war echt nett, das sollten wir wieder machen:-)

  9. Agnes

    Das sind ja wahre Hotelburgen, die dort am Strand liegen. :x
    Nicht so mein Fall, aber wenn so viele Leute dort Urlaub machen wollen, irgendwo müssen sie ja schlafen.
    LG
    Agnes

  10. czoczo

    Was passiert wn alle zugereiste “Einwohner” von den Betonhochburgen auf einmall auf dem Strand sich entspannen wollen ? Alleinde diese vorstellung macht mir von solchen Urlaub Risige Angst . Trotz dem eine echte Postkarten Motiv

  11. Gerd

    @ aNette: Stimmt, den Meerblick wollen immer alle haben. Gut das es auch noch andere Unterkünfte dort gibt. ;-)

    @ moni: Hier geht das aber noch und hält sich in Grenzen, da habe ich schon schlimmeres gesehen. :auge:

    @ Rewolve44: Den Himmel und das Meer würde ich in kauf nehmen, die Hotels eher nicht. Da gibt es auch gemütlichere Unterkünfte. ;-)

    @ sayrue: Du bist halt auch ein Kenner und weißt wo Du das wesentlich findest. :razz:

    @ AngeloConCuore: Das hast Du gut erkannt. Und so schlimm sind die Hotels nun auch nicht. Die gehören sogar zur gehobenen Preisklasse. ;-)

    @ Kerstin: Dann nimm mich bitte mit. :razz:

    @ Kerstin: Stimmt schon, aber Du musst auch bedenken das es dahinter nichts außer Berge gibt. Von daher sind das auf den ersten Blick vielleicht viele Hotels aber auf dem zweiten hält sich alles im Rahmen. :roll:

    @ Luiza: Stimmt, war nett. Lass uns ruhig schon mal ein Datum für unser nächstes Treffen finden. ;-)

    @ Agnes: Ja die Hotels wirken schon ein wenig abschreckend, aber Du schreibst es ja, irgendwo müssen die ja schlafen. :roll:

    @ czoczo: Das kommt nicht vor und wenn, der Strand ist hier riesig groß und die Touristen lassen sich gut verteilen. :mrgreen:

  12. czoczo

    Wenn das so ist … vieleicht sollte ich meine Bedänken korigiren und endlich ein mal deine Berichte über Fuerteverura selbst überprüfen :-) . :winken:

  13. Conny

    Eine herrliche Aussicht und Landschaft, da bekomme ich Fernweh :).

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Conny

  14. Gerd

    @ czoczo: Mache das und ich bin gespannt über Deine Meinung. Es heißt ja hier “einmal Fuerte immer Fuerte oder einmal und nie wieder”. ;-)

    @ Conny: Danke, ich auch. :mrgreen:

Einen Kommentar schreiben