17 thoughts on “Underfoot

  1. Es ist eine wirklich Interessante Perspektive . Wie offt hat man die gelegentheit von solche Position die Welt zu betrachten fast nie . Deswegen solche Bilder wirken immer wieder FANTASTISCH aus .
    GefÀllt mir sehr!

  2. Hallo Gerd, Du machst also auch diese „Unter-Fuß-Aufnahmen“? Naja, zumindest wenn Dir die Schuhe aufgehen 😉
    Aber einen Schritt nach links hÀttest Du ja schon noch machen können, dann wÀre der Deckel und die Pflastersteine schön zentriert. Obwohl, der hintere Deckel tanzt ohnehin aus der Reihe.
    Aber schön dass Du Deinen Fotoapparat nicht ganz verstauben lĂ€sst…
    Viele GrĂŒĂŸe
    Rolf

  3. Sorry, habe Klettverschluss. Trotzdem eine schöne Perspektive. Vielleicht lass ich bei einer gĂŒnstigen Gelegenheit was fallen und seh mir dann die „Welt“ von unten an 😆

  4. Wunderschöne Aufnahme von dir, das warme Licht und die „underfoot“-Perspektive, die ich auch so spannend finde, weil sie einen so vieles anders sehen lĂ€sst – wie der „Walk auf Fame“! 😀

    (Jetzt weiß ich OberpflĂ€umchen endlich, wie ich deine AugenBlicke zum Anschauen vergrĂ¶ĂŸern kann: einfach auf das Foto klicken… )

    Sonnenscheinschöne GrĂŒĂŸe von Karin

  5. schöne Perspektive, eigentlich hĂ€tte ich dieses Projekt ja mitmachen mĂŒssen (sollen), bei meiner KörpergrĂ¶ĂŸe wĂ€re das doch kein großes Problem.
    😉
    LG
    Agnes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.