17 thoughts on “Kanarenpieper

  1. Hi Gerd,
    Ich hätte es für einen Spatz gehalten :music: ,danke für Deine engagierte Aufklärungsarbeit.
    Ach ja, das Foto vom Pieper ist sehr gelungen.

    LG, Jörg

  2. @ DAS HUHN: Ganz klar „NEIN DANKE“ ❗

    @ Jörg S.: Ganz ehrlich, ich hielt ihn bis vor kurzem auch für einen Spatz. Aber gut es es die Recherche gibt. 😉

    @ Werner: Danke und gern geschehen. 😆

    @ Netty: Danke für Dein Lob, das tut gut. 😉

    @ Andreas: Keine Sorge, ich kann das auch nicht aus dem Kopf. Dafür gibt es ja Gott sei Dank Google. 🙄

  3. Das Foto von dem Piepmatz ….Kanarienpieper ist absolut schön.
    Wann bekommt man schon mal so einen Vogel und überhaupt Vögel vor die Linse, dazu noch gestochen scharf.
    Garndioss Foto :daumen:

    Grüßle :hops: Mathilda

  4. @ Thea: So in der Richtung Spatz geht der Vogel wohl auch, aber frech war der jetzt nicht. 😉

    @ *Manja*: Du hast halt Geschmack. :daumen:

    @ Lichtspielerin: Sag ich doch, „Hansi“. :mrgreen:

    @ sayrue: Freizeitornithologe, na ja, aber nur bei denen die nicht weg fliegen, schon da waren oder mich nicht gesehen haben. Ich warte auch keinen Vogel. 🙄

    @ Mathilda: Dank dem Stabi in meiner Kamera und, in diesem Fall dem 180mm Objektiv, hat man sogar immer noch etwas Distanz zueinander. 😉

  5. @ Johan Crasemann: Vermutlich hat der so etwas in seinem früher Leben gemacht. 😉

    @ Kerstin: Immer diese Frauenbewegung hier im Blog, tzzzz. :auge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.