Projekt 16|14 – Verfall

Projekt 16|14 - Verfall

So dann und bitteschön, hier jetzt offiziell mein erster Beitrag zu dem Photoprojekt 16|VIERZEHN dass der Alex ins Leben gerufen hat und betreut. Gefragt sind 16 Fotos zu vorgegeben Themen die vorher über ein Voting ermittelt werden. Sechzehn Photos in diesem Jahr, das sollte klappen. Ich freue mich jedenfalls dabei zu sein und meine ab und zu auftretende Fotografieunlust in den Arsch zu treten damit ein Beinchen zustellen. ;-)

Zum Photo: Im ersten Thema lautet das Motto „Verfall„. Verfall haben wir hier im Ruhrgebiet genug, früher die Produktionsstätte der Republik und heute… Industriebrachen wohin das Auge schaut. Man setzt halt mehr auf Dienstleistung. Wie auch immer, ich habe da meine Lieblings Ruine an der ich immer wieder neue  Motive entdecke. Wo die ist? In Oberhausen aber mehr verrate ich nicht, nachher macht mir da noch einer was kaputt. Zum Bildaufbau: Na ja, nichts schwieriges. Fotografiert von außen und damit die Scheibe etwas Glanz bekommt von innen mit einem Scheinwerfer angestrahlt. So schaut es auch schon wieder etwas bewohnter aus. ;-)

Ab in den Süden

Fuerteventura - Tag 1 - Ab in den Süden

Fuerteventura :: Tag 1

Das Keyboard war dann schneller programmiert als ich dachte und somit steckten noch ein paar Tage in der zweiten Heimat drin. Bei dem Wetter wohl die beste Alternative. Also ging es von Dortmund aus mit dem Flieger zu unserer Lieblings-Kanareninsel. Allein die Vorfreude auf Sonne, Sand und Meer ist riesig und 22 Grad sollten im Dezember auch noch drin sein. :cool:

Zum Photo: Kurz vor dem Start im Flugzeug. Eigentlich wollte ich die Startbahn fotografieren, hat aber dieses mal  nicht seien sollen (falsche Seite). Also muss dann dieses Motiv dran glauben. Regentropfen auf der Fensterscheibe spiegeln eine vorbeifahrende Maschine. ;-)

Aktuelle Wetterlage

DAT & WAT | Aktuelles Wetterlage

Ich mache dann mal den Anfang. Germany – Ruhrgebiet – Bottrop: Ab und zu trocken, aber überwiegend stürmischer Regen, der waagerecht angeflogen kommt.

Und jetzt Ihr bitte.

Gruß Gerd

Industriebrachen

Werke | Fensterblick

Leider verkommen hier im Ruhrgebiet immer noch sehr viele Gebäude alter Industrie- und Gewerbegebiete bis hin zum totalen Zerfall. Meistens belassen die Firmen und Grundstückseigentümer den traurigen Zustand der Brachen bis vielleicht mit Hilfe öffentlicher Zuschüsse und politisch motivierter Flächenvermarktungsaktionen eine Sanierungsplanung und Revitalisierung möglich wird. Wer von Euch solche Flächen oder Gebäude kennt, kann es ja mal hier in meinem Blog mit einem Kommentar erwähnen. Bin sehr gespannt, was da so an alten Brachen zusammen kommt.