7 Tage, 7 s/w Fotos…

7 Tage, 7 s/w Fotos... | Kaimauer :: Tazacorte (La Palma)

…war eine Foto-Aktion die auf Facebook lief. Gefragt waren dort 7 Tage lang, 7 zufällige s/w Fotos aus meinem Leben zu präsentieren. Das alles unter der Bedingung keine Menschen und keine Erklärungen. Nun denn, das waren meine Beiträge dazu die ich euch natürlich hier nicht vorenthalten möchte.

7 Tage, 7 s/w Fotos... | Innenhafen :: Duisburg 7 Tage, 7 s/w Fotos... | Baumscheibe :: Oberhausen 7 Tage, 7 s/w Fotos... | Falke :: Halde Hoheward - Herten
7 Tage, 7 s/w Fotos... | Kokerei :: Bottrop 7 Tage, 7 s/w Fotos... | Bergwerk Prosper Haniel :: Bottrop 7 Tage, 7 s/w Fotos... | Tetraeder :: Bottrop

Abendstimmung

Ruhrpott | Frühlingsboten im Kaisergarten :: Oberhausen

Na ja, auch wenn jetzt der meteorologische Frühling da ist. Es bleibt kalt und nass. Von daher ein „brrr“ von mir. Kommt Zeit, kommt Wetter, kommt Rasen mähen! :rain:

Haldenblick

Haldenblick

Ein Blick von der Halde Haniel und somit ein Haldenblick auf das Kraftwerk Voerde. Ne wat is dat schön hier. Kommse rauf, kannse gucken da wo die Sonne untergeht ;-)

Projekt 16|14 – Lens-Flares

Projekt 16|14 - Lens-Flares

Ein wirklich schwieriges Thema was uns das Photoprojekt 16|VIERZEHN dieses mal beschert. Das Thema lautet „Lens-Flares“ oder auch Blendenflecken genannt, also eigentlich etwas dass man bei der Fotografie vermeiden möchte. Schwieriger um so mehr dieses auch noch bewusst hinzu bekommen und so zu gestalten dass da ein einigermaßen brauchbares Photo raus kommt. Einfach mal ins Gegenlicht fotografieren ist da wohl eher eine reine Glückssache wie ich feststellen musst. Nun denn, und bevor ich weiter verzweifel beim fotografieren von Fotofehlern die man machen kann, gebe ich auf und belasse es bei dem jetzigen Resultat mit dem Titel „Sonnenuntergang im Ruhrgebiet mit Blendenflecken“, Puha. :roll:

Projekt 16|14 – Einsamkeit

Projekt 16|14 - Einsamkeit

Das aktuelle Thema der Photoprojekt 16|VIERZEHN lautet dieses mal „Einsamkeit„. Da war mir beim Voting für das Thema schon klar welches Motiv dafür herhalten muss. Da ich ja in einem Ballungsgebiet wohne und es hier nicht so viele Orte der Einsamkeit gibt war es schnell klar das ich auf die Halde Haniel spaziere und dort die Einsamkeit im Foto festhalte. Das klappt allerdings nur am Vormittag, Nachmittags ist es auch hier mit der Einsamkeit vorbei, Mountainbiker und Spaziergänger stören den Frieden. Bei den bunten Holzpfählen handelt es sich um alte Eisenbahnschwellen die der Künstler Agustín Ibarrola im Jahr 2002 dort installiert hat und unter dem Namen „Totems“ ihre Bestimmung erhalten haben. Die Arbeit verbindet die „scheinbaren Gegensätze von Industrieraum und Natur“, so sagt es jedenfalls der Künstler. ;-)

Oscar Nominierung für Wim Wenders Pina

Ruhrpott | Oscar Nominierung für Wim Wenders Pina

Nach Buena Vista Social Club (1999) ist Wim Wenders nun mit „Pina“ für den Oskar 2012, in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“ nominiert. Ein Grund mehr für mich ein paar Photos aus meinem Archiv von den damaligen Dreharbeiten auf der Halde Haniel zu zeigen. Ich drücke dem Kollegen Wenders und seinem Team die Daumen, so das es dann am 26. Februar heißt: and the winner is? …“Pina“.

Ruhrpott | Oscar Nominierung für Wim Wenders Pina Ruhrpott | Oscar Nominierung für Wim Wenders Pina Ruhrpott | Oscar Nominierung für Wim Wenders Pina
Ruhrpott | Oscar Nominierung für Wim Wenders Pina Ruhrpott | Oscar Nominierung für Wim Wenders Pina Ruhrpott | Oscar Nominierung für Wim Wenders Pina
Ruhrpott | Oscar Nominierung für Wim Wenders Pina Ruhrpott | Oscar Nominierung für Wim Wenders Pina Ruhrpott | Oscar Nominierung für Wim Wenders Pina

200 Jahre Krupp und die Dicke Bertha

Ruhrpott | 200 Jahre Krupp

Somit gratuliere ich dann mal zum 200 jährigen Jubiläum der Firma Krupp, auch wenn ich keine Einladung zum Festakt und anschließenden Brunch bekommen habe, aber der Bundespräsident war ja anwesend und hat eine Rede gehalten, mehr hätte ich auch nicht sagen können, mal ab gesehen vom Essen und Trinken. Wie auch immer, eine Firma über 200 Jahre am laufen zu halten das ist schon eine stolze Marke, da kommt so schnell keiner dran, außer vielleicht Jopi Heesters, der könnte den Rekord noch knacken. :???:

Zum Photo: Nein, ich habe keine Zeitmaschine, die ist kaputt. Das Photo entstand bei den Dreharbeiten zu „Krupp – Eine deutsche Familie„. In dieser Szene wird „Gustav Krupp von Bohlen und Halbachgerade“ (gespielt von Heino Ferch) die „Dicke Bertha“ vorgeführt. Um Euch zu beruhigen, das Teil ist aus Holz und Pappe und kann keiner Fliege was. :auge:

Neu im Fuhrpark – Dacia Logan

Digital Art | Neu im Fuhrpark - Dacia Logan

Fiesta geht, Dacia Logan kommt. Die ersten 1000 Kilometer hat unser Neuer nun schon hinter sich, also muss er auch mal als Kalendermotiv herhalten. Erstes Fazit: Hat vier Räder, einen Lenker und bietet genügend Platz für Musik und Foto Kram. ;-)

Vehikel

Projekt 52-9 #09 - Vehikel

Bei diesem Wochenthema hab ich jetzt aber die Qual der Wahl. Eigentlich versteht man unter der Bezeichnung „Vehikel“ ja, dass damit alte Fahrzeuge gemeint sind. Aber wann ist ein Fahrzeug alt und ein Vehikel? Ein Autoverkäufer würde sagen, „sobald es unser Autohaus verlässt“, ein Student, „wenn es nicht mehr wie 100 Euro kostet“ und ein Millionär, „hat mein Uropa früher schon gefahren und jetzt hab ich auch einen“. Wie auch immer, ich hab mich dann für das Vehikel meines Kumpels Gerdchen entschieden. Weil das Auto für mich der Hammer schlechthin ist und irgendwann so wie er den pflegt auch mal zum Vehikel wird.