Afrikanischer Markt und der Cappuccino

Fuerteventura • Tag 18

Afrika Markt
Afrikanischer Markt in Morro Jable (Jandia)
Fuerteventura | Jandia

Jeden Donnerstag, und wenn ich jeden sage, dann meine ich das auch so, findet neben unserer Appartementanlage der afrikanische Markt statt. Pünktlich um 9:30 Uhr geht es los. Neben dem üblichen Touristen-Kram von Gürteln, T-Shirts (von Bayern München), Uhren und Schmuck, setzt sich einer ganz besonders hervor, der Panflöten-Verkäufer. Der dudelt den ganzen Tag, zum Panflöten Vollplayback die Titel „Sound of Silence“, „Can’t you feel the love tonight“ und „My heart will go on“. Ich kann nur warnen und schlage die Flucht vor.

Bei uns war es dann ein Strandspaziergang um den Leuchtturm von Jandia. Beim Cappuccino mit so viel Sahne konnten wir natürlich auch nicht widerstehen. Das sah bei der Currywurst allerdings anders aus. Das machen wir dann lieber in Deutschland.

In diesem Sinne – mediterranes Essen statt Currywurst

Fuerteventura :: Tag 18 | Afrikanischer Markt und der Cappuccino
Cappuccino mit Sahnehäubchen
Fuerteventura :: Tag 18 | Afrikanischer Markt und der Cappuccino
Faro de Morro Jable
Fuerteventura :: Tag 18 | Afrikanischer Markt und der Cappuccino
So schaut es wohl aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.