Kleidung unter die Decke ziehen

Kleidung unter die Decke ziehen

Hab gerade meinen USB-Stick aufgeräumt und dabei noch dieses Foto gefunden. Ein Foto aus der schwarz Kaue, des Bergwerks Prosper V in Bottrop. Ja, sowas gibt es nur im Bergbau. Hier zieht „Mann“ seine Kleidung in der Waschkaue unter die Decke. Platzsparender geht es nicht. Überlege die ganze Zeit wie ich sowas in unserem Schlafzimmer eingebaut bekomme. 😉

32 thoughts on “Kleidung unter die Decke ziehen

  1. Lieber Gerd, das ist ja wie aufn Dom, am Band ziehen und was gewinnen. Aber dort von der Decke kommen doch nur schmuddelige Klamotten…dann zieh ich lieber am Band auf dem Kirmes…so und jetzt Schluck Glühwein…machs gut GERD.

  2. Interessanter Blickwinkel und schön Schmuddelig 🙂
    Frag doch mal beim Trägerverein Zeche Hugo Schacht 2, gegen eine Spende von 10€ kannste einen haben 😀

    Grüße, Joel

  3. Da oben können die Klamotten wenigstens schön auslüften 😉
    Ich denke mit ein paar Umlenkrollen und ’nem ordentlichen Seil bekommst Du das im Schlafzimmer geregelt. Das größere Problem dürfte unbekannterweise Deine bessere Hälfte sein…
    *duckundweg*
    Rolf

  4. Hy mein Freund !

    Also bei mir würde das nicht klappen, wenn Die Kleidung an der Decke hängen würde……… sie darf ja auch nicht am Boden liegen 😉

    Foto: Super tolles Hochformat – Panorama !

    Lg, Roland

  5. Wenn’s keine Arbeitsklamotten sondern schöne, dicke, saftige Schinken wären, die da unter der Decke reifen…Parmaschinken mein ich…oder noch besser Pata Negra und ein schöner Wein dazu…ach dann wär‘ die Welt doch in Ordnung.

    Bin grad ein wenig am träumen.
    Schönes Foto.

    Viele Grüße
    Peter

  6. @ Fred: Ne ne, nicht nur die schmuddelige Klamotten hängen dort, es gibt ja auch noch die weiße Seite. Das Bild stammt ja von der schwarz Kaue.

    @ Rewolve44: Stimmt und der Spiegel unter der Decke macht dann auch keinen Sinn mehr. 😉

    @ reportnet24: Das hat aber mit Geschmack wenig zu tun, ist halt praktisch und platzsparend. 😆

    @ *Isabel: Ach Du… warum soll der Mann denn mit seiner Frau nicht zufrieden sein? Nur weil er die Wäsche zum lüften aufhängt? Euch kann man aber auch nichts Recht machen. Da wollen wir schon mal für Ordnung sorgen und schon gefällt Euch das auch nicht. 🙄

    @ Joel: 😛 Hab schon 😛

    @ Rolf: Wieso *duckundweg*? Du hast alles richtig gedeutet!!! 🙂

    @ Roland: Wie Mann es macht ist, es ist immer falsch. Nur wo sollen wir mit de Wäsche hin? 😆

    @ P.Ther: Ich bitte Dich, Parmaschinken unter der Schlafzimmerdecke, da hört sogar bei mir der Spaß auf. Einigen wir uns auf… Frauen. 😉

    @ string: Na Deine Wäsche verliert sich aber dort. 🙂

    @ Grey Owl Calluna: Nein, die Klamotten hängt dort zum trocknen, weil wir Männer immer so schwitzen. 😉

    @ Beat: Nein, alles bekommt eine Nummer und schon blickst Du wieder durch. 🙄

  7. Also mich würdest Du aus dem Schlafzimmer treiben mit Deiner Wäsche an der Decke. Es würde ja noch erträglich sein wenn es nur die Wäsche wäre aber die Schuhe auch noch? Das sieht ja aus wie wenn sich da jemand erhängt hätte?
    Was mach ich mir eigentlich für Gedanken um Dein Schlafzimmer? 🙂

  8. Ich habe in der Weihnachtszeit, nach langer Zeit, mal wieder gepuzzelt. Und musste bei diesem Bild sofort an ein Puzzel denken… Das wäre echt kompliziert. Vielleicht schlägst Du es mal einem Puzzelhersteller vor 😉

  9. @ cor: Ich kann Dir sagen, wenn Du davor stehst, weißt Du gar nicht wohin Du fotografieren sollst. So hinein gezogen wirst Du von diesem Motiv. Wünsche Dir auch nen gutem Rutsch.

    @ P.Ther: Okay okay, ich ruder dann mal wieder zurück. Allerdings eine könnte man da schon ab und an mal verstauen. 😉

    @ *Isabel: Ist ja gut. Wir lassen dann den Spiegel hängen. 🙂

    @ Oliver: Hm, gar keine so schlecht Idee. 😉 Liebe Puzzelhersteller, bitte mal melden wenn Interesse vorliegt. 😛

  10. HI Gerd,

    diese Art Fotos gefallen mir sehr. Wie genau fotografierst du hier?
    Ist es einfach eine beschnittene Hochformat Weitwinkelaufnahme?

    Bitte um Aufklärung 😉

    und schonmal einen guten Rutsch ins neue Jahr!
    Vincenz

  11. Hi Gerd,
    hab neulich ein Foto aus unserer Müllverbrennungsanlage gesehen, wie der große Greifer ein paar Kubikmeter von unseren Abfällen in den Klauen hatte und ein Drittel davon nach unten heraushing. Dieses Foto erinnert mich daran 😉
    LG und guten Rutsch
    Thomas

  12. @ Vincenz: Richtig erkannt 🙂 Nennen wir diese Technik dann „beschnittene Hochformat Weitwinkelaufnahme“. 😉

    @ Thomas: Aber bitte, Du möchtest doch nicht die dreckige Arbeitskleidung der Bergleute mit einer Müllverbrennungsanlage vergleichen. So schmutzig kann der Müll gar nicht gewesen sein. 😉

  13. Das Foto erinnert mich an einen Schulausflug nach einem Bergwerk nähe Essen. Ich fand, als wir Kinder uns diese Umkleiden kurz ansahen, dass dort Menschen an der Decke hingen – fand es echt unheimlich, damals 😉

  14. Hallo Gerd,

    ich bin gerade auf dimido.de über deinen Blog gestolpert. Von deinen Aufnahmen bin ich mehr als begeistert 🙂 . Dein Portfolio begeistert! Ich habe mir kurzerhand deinen Feed geklaut 😉 .

    Gruß
    Andreas

  15. @ Andreas: Danke für die Blumen. Ich freue mich über jeden der hier vorbei schaut, was natürlich auch wiederum bedeutet das Du mit meinem Besuch rechnen musst/kannst. Aber Vorsicht, ich teile auch schon mal gerne Kritik aus. Aber nur an Fotos, bei denen mich was stört. 😉

  16. Durch Kritik von einem erfahrenen Fotografen wie dir, kann ich nur lernen. Ich stecke da noch ein wenig in den „Kinderschuhen“ und bin für jeden Tipp dankbar.
    Ich freue mich also schon auf deine Kritik 🙂 .

  17. @ Andreas: Gerne, da bist Du hier in meiner Runde gut aufgehoben. 😉

    @ Photoente: Hallo erstmal 😉 und schon wieder ein neues Gesicht und dann auch noch mit einer Oly-Knipse! Hm da hab ich doch was zum anbieten 🙂
    Zum Foto: Gott sei Dank noch wieder gefunden, stelle Dir mal vor es wäre weg gewesen. Puha, da habe ich nochmal Glück gehabt.

  18. Die Olympus nehme ich nur noch ab und zu, wenn ich keine dicke Ausrüstung mitnehmen will oder so. Ansonsten eben EOS 😉

    Vielleicht sieht man sich mal bei einer Tour … mit Rolf hat es zumindest auch trotz EOS-Begleitung gut geklappt *zwinker*

  19. Das kann ich bestätigen Gerd. So eine EOS hatte mich in keiner Weise negativ beeinflusst, man muss das Teil ja nicht anfassen ;-))))
    Das könnten wir ja mal bei einer gemeinsamen Tour überprüfen…
    Ciao
    Rolf

  20. Na dann bin ich mal gespannt auf Tourenideen (bevor die guten Vorsätze im Sande verlaufen *fg*). In etwa die Mitte wäre Koblenz, Wiesbaden, Mainz … oder doch eher Landschaft und Burgen? Tag oder Nachttour??
    … Limburg würde mir gefallen … ich denke das hat von allem etwas (Altstadt, Lahnbrücke, ICE …) liegt so in der Mitte zwischen euch beiden. Alles weitere vielleicht besser via Mail: mail ät fotoente.de

    Weitere Fotoblogger sind natürlich jederzeit willkommen … 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.