Playa de la Cebada

Strände auf Fuerteventura

Der Stadtstrand von Morro Jable | Playa de la Cebada
Google Maps Blick vom Mirador Morro Jable
Fuerteventura | Morro Jable

Der Stadtstrand, die Playa de la Cebada von Morro Jable ist ein schöner Ort, um den Tag zu verbringen. Im feinen Sand liegen, sich sonnen und schwimmen im Meer, Spaziergänge am Strand oder mit trockenen Füßen über die Promenade laufen, jeder wie er will. An der Promenade gibt es eine große Auswahl an Bars und Restaurants mit traditioneller und internationaler Küche. Hier zum Schlemmen sitzen und dabei den Blick auf das Meer genießen, was will man mehr?

Blick von der Promenade
Blick von der Promenade
 Restaurants laden zum Flanieren ein - Playa de la Cebada
Restaurants laden zum Flanieren ein
Genug Platz für alle
Genug Platz für alle

Anfang des 18. Jahrhunderts wurde der Hafen und der Strandabschnitt „Puerto Muelas“ genannt. Wahrscheinlich rührt der Name Puerto Muelas daher, dass von hier aus die Mühlsteine ​​oder Handmühlen in andere Teile der Kanarischen Inseln exportiert wurden. Wohl ab der Mitte des 18. Jahrhunderts tauchte dann die Bezeichnung Playa de la Cebada auf. Der Hafen diente zu der Zeit als Umschlagplatz für landwirtschaftliche Produkte und Waren der Kalkindustrie. Später, zwischen 1935 und 1950 wurde auch Salz aus den nahe gelegenen Salinen von Matorral vom Hafen von La Cebada aus verschifft.

Promenade - Playa de la Cebada
Spaziergang über Promenade
Die Sanddüne
Die Sanddüne
Sonnenuntergang im Dezember -Playa de la Cebada
Sonnenuntergang im Dezember

In diesem Sinne – Vamos ala Playa

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 28. April 2022 aktualisiert.

2 thoughts on “Playa de la Cebada

    1. Hallo Moni,

      danke für Deinen Kommentar und ja, es stimmt! So langsam kommt das Leben auf der Insel zurück. Hoffentlich geht das gut!?

      Liebe Grüße, Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.