Eine Stunde Verspätung

Fuerteventura | Eine Stunde Verspätung

Fuerteventura – 1. Tag – Hinflug

Ich sag mal so: wir haben Urlaub und lassen uns nicht aus der Ruhe bringen. Am Terminal angekommen konnten wir sofort sehen, dass unsere Maschine eine Stunde Verspätung haben wird, was uns beim Check-in dann auch bestätigt wurde, allerdings wurde unser Air Berlin Flug dann auch noch durch Condor ersetzt, was wiederum heißt, dass unsere Sitzplatzreservierung für die Katz war. Statt Reihe 3 gab es immerhin dann noch Fensterplätze in Reihe 17. Aber wie gesagt, wir haben Urlaub und wollen nur weg von diesem Schmuddelwetter. Drei Wochen Fuerte warten auf uns. Ach so. Bei der Sicherheitsüberprüfung ging auch noch meine Sonnenbrille übern Jordan zu Bruch.

Fuerte angekommen, dann der nächste Spaß. Der freundliche Autovermieter von Hertz meinte, wir müssen trotz unserer Vollkasko-Versicherung noch eine Zusatzversicherung in Höhe von 78 Euronen leisten. Ich frag mich echt, warum ich das Auto schon in Deutschland (über den ADAC) buche und mich dann anschließend vor Ort nochmal schön abzocken lassen muss. Na ja, mal sehen was der ADAC dazu sagt.

Aber jetzt zu den erfreulichen Dingen. Das Auto scheint Ok zu sein, das Wetter ist prächtig und unser Wunsch-Apartment in Jandia haben wir auch bekommen. Und somit schreibe ich in mein Reisetagebuch „eine Stunde Verspätung, aber ach, was willst du mehr“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*