Neues Keyboard zwingt zur Pause

Music | Roland Fantom G7

Es ist so weit und ich darf das Fantom G7 mein neues Keyboard (Workstation) nennen. Leider zwingt mich das zu einer kleineren Blog-Pause. Jetzt steht die Programmierung an, im Januar soll es ja schon auf der Bühne stehen und nach Weihnachten muss das Thema dann für die bevorstehenden Proben erledigt sein. Es gilt also die Patches für 50 Songs rein zu bekommen, also die Tastenfelder müssen programmieren. Als Beispiel: oberer Tastenbereich ein Blässer Sound, im mittleren Bereich ein Piano und im unteren Bereich ein Streicher Sound. Klingt alles einfacher als es in Wirklichkeit ist. Zuvor müssen einige Sound, wie Piano, Streicher usw. angepasst werden, so das sie mit der Band harmonieren und sich kraftvoll durchsetzten. Leider sind die Sounds in solchen Geräten immer eher für das Studio programmiert, früher war das mal anders wer macht heute auch noch live Musik, tzzzz.  Nun denn, ich muss jetzt ran an die Tasten und hoffe auf Euer Verständnis. :music:

24 thoughts on “Neues Keyboard zwingt zur Pause

  1. „Wat mut, dat mut…“, Gerd… :daumen:
    Ich hab` ja auch derzeit eine Sache, auf die ich mich mehr, als auf`s fotografieren, konzentrieren muss… 😕
    Aber das wird alles wieder… LG,*Manja* :winken:

  2. Der Anblick erinnert ein wenig an Szenen aus der alten Enterprise Serie. Schaut unglaublich kompliziert aus, ist für den Könner (der Du ja sicher bist) aber bestimmt kein großes Problem.
    Solltest Du mal in meiner Gegend spielen, werde ich mit meinen Ohren vorbeihören und kritisch prüfen, ob sich die Blogpause gelohnt hat 🙂

  3. Erst mal Glückwunsch zu dem neuen Musikinstrument!
    Dein Weihnachtsgeschenk?
    Dann warst Du aber lieb im letzten Jahr :knuddel:

    Ich habe versucht mir das Filmchen anzusehen, aber — in Englisch zu einem fremden Thema, war nicht so prickelnd für mich 😥

    Ich wünsche Dir eine erfolgreiche Blogpause, und komm bald wieder!

    Bis denne

    Agnes

    PS: soll ich schon Frohe Weihnachten wünschen?

  4. Villeicht auch mal ein schöner Ausgleich zu allem anderen?!
    Viel Spass für Dich beim arbeiten mit diesem fantastischen Teil!
    Aber…
    Nicht vergessen ab und an Kaffeepausen einzulegen 😉

  5. Hau rein Gerd. Vielleicht schaffe ich es ja mal nächstes Jahr, euch zu sehen. Würde mich freuen. Sagst du rechtzeitig Bescheid, wenn es so weit ist? Viele Erfolg beim Stimmen, eine schöne Vorweihnachtszeit wünsche ich dir. lg aNette

  6. Hallo Gerd…Du alter Orgel-Magier,
    ich wünsche Dir mit Deinem neuen Keyboard viel Spaß und viel Glück beim Programmieren.
    Und ich hoffe, dass Dir dies einfacher gelingt, als mir mein Betriebssystem-Update für meinen Rechner. :daumen:

  7. @ Alle: Habe ich eigentlich erwähnt, das wenn ich die Programmierung abgeschlossen habe noch ein paar Tage nach Fuerte fahre? Wie auch immer, danke für Euer Verständnis, jetzt bin ich wieder unter Euch. :music:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.