Die grüne Ampel für Fuerteventura ist zurück

Die grüne Ampel für Fuerteventura ist zurück | El Saladar de Jandia
Die grüne Ampel für Fuerteventura ist zurück – El Saladar de Jandia
Jandia

Gute Nachrichten von den Kanarischen Inseln. Seit letzter Woche ist die Ampel für Fuerteventura wieder auf Grün gesprungen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 9,19. Auch bei den anderen Inseln sieht es nicht schlecht aus, keine Insel hat mehr die Warnstufe 3 (Rote Ampel). Die Kanaren gesamt liegen mittlerweile seit dem 29. April unter der 7-Tage-Inzidenz von 50 (Aktuell: 44,35).

Keine Warnstufe 3 mehr auf den Kanaren

La Palma und La Gomera haben ebenfalls die Warnstufe 1 (grüne Ampel). Gran Canaria, Lanzarote und El Hierro haben die Warnstufe 2 (gelb Ampel). Das macht doch alles Hoffnung! Schön wäre jetzt, wenn das Robert Koch-Institut in den nächsten Tagen die Risikogebiet-Einstufung für Kanaren wieder von der Liste streicht und aufhebt. Somit wäre bei einer Rückreise von den Kanaren keine Quarantäne mehr nötig. Für die Einreise bleibt es allerdings bei dem Prozedere, da wir ja aus einem Risikogebiet kommen. Alle Informationen und den aktuellen Stand zur Corona-Ampel auf den Kanaren gibt es im hier im Wochenblatt – die Zeitung der Kanarischen Inseln.

Schade das man in Deutschland nicht in der Lage ist so ein einheitliches Warnstufen-System für die Bundesländer auf die Beine zustellen und lieber jeder sein eigenes Süppchen kocht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.