Die Bottroper Pyramide

Fotoprojekt Black and White im Dezember 2021

Tetraeder |  Die Bottroper Pyramide
Tetraeder | Die Bottroper Pyramide

Um Pyramiden zu Gesicht bekommen muss man nicht unbedingt nach Ägypten reisen. Der Tetraeder, die Bottroper Pyramide, kann da ja fast mithalten. Okay, zwar ohne große Steine gebaut und vermutlich auch ohne Grabkammer (man weiß es nicht), aber immerhin so groß, dass es zu einer Landmarke reicht.

Falls ihr also schwindelfrei, nicht lauffaul und Gipfelstürmer seid, wäre das sicherlich einen schönen Ausflug ins Ruhrgebiet nach Bottrop wert. Nähere Informationen über Anreise und was euch erwartet bei dieser kleinen Tour erwartet, bekommt ihr im Tetraeder Artikel vom Ruhr-Guide.

In diesem Sinne, ab auf die Halde.

8 thoughts on “Die Bottroper Pyramide

  1. Hallo gerd,
    Schön dich wieder bei BW zu sehen 🙂

    Vor vielen Jahren habe ich die alle Halden in Ruh Pott ziemlich oft besucht. Aber diese hier habe ich nich in meinem Erinnerung. Das die Pyramiden existiert wüste ich… aber ob ich dort war (?)
    Ich glaube ich muss meine alte Ausflugziele wieder mall besuchen 🙂

    Übrigens Tolle Beitrag !
    Viele Grüße czoczo

  2. Guten Morgen,
    danke für die Information, nun habe ich mich mal mit der Pyramide beschäftigt und nachgelesen. Der Architekt Wolfgang Christ ist mir schon bekannt, aber diese Pyramide nicht. Ich habe mich schon gefreut, dass ich das jetzt weiß.
    Bin immer neugiiiiieeeerig.
    Interessant auch die vielen Einzelteile, die diese Pyramide enth#lt.
    Es ist schon toll, was manche Architekten in ihren Köpfen haben und das ist nun mal Kunst und DIE KUNST. Ein tolles Bild.
    Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent.
    Gruß Eva, die allerdings schon bei den Pyramiden war. Ist aber schon lange her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.