Adios La Palma

La Palma - Tag 28 - Flughafen La Palma

La Palma :: Tag 28

La Palma - Tag 28 - Ein Blick auf meine zweite Heimat "Fuerteventura"Koffer sind gepackt, also auf zum FlughafenGoogle Maps. Mietwagen abgeben, Einchecken, Kaffee trinken und warten bis das Boarding beginnt. Abschied nehmen von La Palma halt, aber da es uns hier sehr gut gefallen hat war es bestimmt nicht unser letzter Besuch auf der schön Insel. La Palma wir kommen wieder und dann bestimmt auch mit Wasserfall. Nun denn, der Flug verlief ziemlich ruhig, einziger Kritikpunkt war mal wieder das Entertainmentprogramm der Fluggesellschaft. Ratet mal mit welchem Film uns das Bordkino beglücken wollte… Richtig La Palma - Tag 28 - Da ist es ja, das schlechte Wetter„Fliegenfischen im Jemen“. Der lief ja schon auf unserem Hinflug und ich vermute das irgend jemand mitbekommen hat dass ich den komplett verschlafen habe. Also, Sitz zurück, Ohrstöpsel rein und dann… kein Ton! Ich versuchte eine Zeit lang noch die Lippen der Schauspieler zu lesen, aber ich kann Euch sagen, dass ist anstrengend und macht müde. Von daher mache ich das was ich am besten kann, also gar nichts. Es soll einfach nicht klappen mit diesem Film. Die Snacks und Getränke an Bord kamen im gewohntem Stunden Takt und so hat unsLa Palma - Tag 28 - Gelandet in Düsseldorf „good old germany“ nach 4 1/2 Stunden wieder zurück. Hier endet nun auch mein kleiner Reisebericht von und über La Palma. Vielen Dank an Euch für die netten, schönen und lustigen Kommentare die Ihr zu den 28 Beiträgen und 114 Photos hier hinterlassen habt. Liebe Agnes, auch nochmal mein Dank für Dein Vorschlag mit der Google KarteGoogle Maps, das machen wir jetzt immer so, versprochen. In diesem Sinne – warten auf die nächste Reise. ;-)

5 Antworten auf „Adios La Palma“

  1. Ein Airbus? Comfortabelstens:-)
    Darf man das Flugfeld fotografieren? Ich hab mich das noch nie getraut :roll: :roll: :roll:
    Schade dass Ihr es nicht schafft, morgen soll knackiges Wetter kommen:-) Bin schon gespannt:-) :idea: :idea: :idea:

  2. Warum nicht einfach umsiedeln und dort wohnen. Hätte ich das nötige Kleingeld, dann würde ich da für immer bleiben wollen, denn Deutschland ist mir einfach zu kalt.

    LG Mathilda :winken: :winken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*