Fuerteventura • Mai/Juni 2008

Unser Fazit

Fuerteventura

Man sagt, nach Fuerteventura kommt man einmal und nie wieder oder immer wieder. Wir bleiben dabei, nach Fuerteventura kommen wir gerne „immer wieder“! Der nächste Reisetermin ist dabei schon ins Auge gefasst.

In diesem Sinne – hasta la pronto

Unser kleines Reisetagebuch

  1. Eine Stunde Verspätung
  2. Alles beim Alten, alles im Lot
  3. Wiederholungstag
  4. Die kleine Kapelle in der Felsenschlucht
  5. Ruhiger Tag mit ruhigem Meer
  6. Was sollen wir auch sonst machen?
  7. Gelassene Tiere im Oasis Park
  8. Selbst planschen unmöglich
  9. Kaum Veränderung zum Vortag
  10. Auto-Tour mit den Puschelhasen
  11. Unersättlich
  12. Alles bleibt anders
  13. Unterwegs mit den Puschelhasen
  14. Dinosaurier unter uns
  15. Der Vogel auf dem heißen Blechdach
  16. Heute Sonnenschirme kostenlos
  17. Knie verdreht
  18. Schroffe Felsen
  19. Wie im Paradies, nur ohne Feigenblatt
  20. Gefahr in Verzug
  21. Abschied von der Strandburg
  22. Bye bye Fuerte

Alle Fotos auf einen Blick

Infos zur Reise

Das war dann unsere Fuerteventura Reise Nr. 6, die wir vom 26. Mai bis 16. Juni 2008 gemacht haben. Gebucht haben wir die Pauschalreise über Neckermann Reisen. Unsere Unterkunft im Süden der Insel während der Reise war das Aparthotel Sol Jandia Mar in Morro Jable. Geflogen sind wir Nonstop von Düsseldorf aus mit Air Berlin, die Flugzeit lag bei ca. 4 1/4 Stunden.

Unsere Fotos haben wir mit der Olympus Digitalkamera E-330. Als Objektive hatten wir das bewährte (immerdrauf) 18–180 mm Objektiv und das lichtstärkere 14 – 54 mm Objektiv dabei.

Für Vorabinformationen über unser Reiseziel nahmen wir wie zuletzt unsere Fuerteventura Reiseführer vom ADAC und den Auto- und Wanderführer von Sunflower Books, Landschaften auf Fuerteventura. Falls ihr Fragen zur Reise habt, helfen wir auch gerne weiter. Entweder hier über einen Kommentar von euch, oder persönlich über das Kontaktformular.

Dieser Beitrag wurde zuletzt am 19. März 2022 aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.